Urheberrecht gilt auch für uns!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So einfach ist das mit Urheberrechtsverletzung bei Zitaten nicht...

      Selbst wenn man in diesem Forum beispielsweise, um über ein Gedicht einen Kommentar zu schreiben, das ganze Gedicht, Kurzgeschichte oder etwas ähnliches komplett und ohne Abkürzungen zitiert (und dies entsprechend kennzeichnet und mit Autor, Quelle und Datum versieht) kann rechtlich nichts passieren, eine Abmahnung würde in diesem Fall nicht durchgehen so es ordentlich zitiert wurde.

      Warum ist das so? Wäre es nicht so, gäbe es keine politischen, literarischen und themenbezogenen Diskussionsforen etc. (Viele medialen Einrichtungen leben ausschließlich vom Zitieren und geben dann dazu nur mehr einen Kommentar ab.) Probleme kann es nur geben, wenn die Quelle nicht für jeden zu Verfügung steht, sprich zum Beispiel wenn man ein ganzes E-Book zitiert, was eigentlich gekauft werden muss. Ist die Quelle aber "öffentlich zugänglich", gibt man diese an und der Inhalt kann auch vollständig zitiert werden, egal was dort veröffentlicht ist.
      So man die Zitierregeln beachtet und vor Allem die Quellenangabe nicht vergisst wird rechtlich sicher nichts passieren!


      LG Marcos
      Mein Fotoblog auf www.FotoUNICO.at , schau vorbei :-)
    • Die Rechtslage schaut aber imho anders aus, siehe mein Eingangsbeitrag.

      Abgesehen davon: ich gestehe jedem Dichter/Schriftsteller die gleichen Rechte zu wie uns Mitgliedern/Fotografen auch: ohne Einverständnis des Schöpfers keine Kopie.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • Na ja zitieren ist ja nicht gleich zitieren. ;)

      Ein korektes Zitat wird zwar im Urheberrecht erlaubt es unterscheidet aber dennoch zwischen "Großzitat, Kleinzitat und Musikzitaten" (siehe §51 UrhG)

      So ist ein von dir (Marcos) genanntes Großzitat (ganzes Werk) nur in Wissenschaftlichen Arbeiten zulässig.

      Wer mehr Infos über richtig Zitieren möchte -> hier

      Und genauso wie ich nicht möchte das meine fotografieen einfach so ungefragt von anderen verwendet werden, ganauso respektiere und beachte ich das Urheberrecht anderer. :kaffee:

      Vor allem finde ich es klasse das OhWeh hier so eine super Plattform (Forum) kostenlos zur verfügung stellt:clap:
      und deshalb sollten wir in nicht unnötig in Schwierigkeiten oder gar noch schlimmeres bringen. :opi:

      mE
      Meine Fotos sind, ohne vorheriger Rücksprache, NICHT zu Bearbeitung freigegeben.
      Mein Fotoblog: Landscape&Nature PHOTOGRAPHY/DE
    • mE. schrieb:



      Vor allem finde ich es klasse das OhWeh hier so eine super Plattform (Forum) kostenlos zur verfügung stellt:clap:
      und deshalb sollten wir in nicht unnötig in Schwierigkeiten oder gar noch schlimmeres bringen. :opi:

      mE
      Ich denke, dessen sind wir uns alle bewusst, diesen Hinweis braucht's eigentlich nicht.
      Und wenn die Gesetzeslage nun mal so ist, dann ist es eben so.
      Mir selber wäre das schnurzpiepe, wenn jemand mein Foto schön findet und es irgendwo verwendet, solange es klar ist, dass es VON MIR ist. Weil....ich bin ja nur ein kleiner Knipserling und es erfüllt mich mit Stolz, wenn endlich mal jemand merkt, dass mir da ein gutes Foto gelungen ist :round: (Deswegen ist unsere HP auch nicht eingeschränkt zugänglich...wir sind halt eitle Kerlchen)
      Aber die Befindlichkeiten und eben auch die wirtschaftlichen Gegebenheiten sind wohl unterschiedlich, (ich brauche mit meinem Foto ja kein Geld verdienen), so gesehen ist es einleuchtend, dass die Gesetze die wahre (und die Ware )Kunst schützen.
      Letztlich sind uns ja "Kleinzitate" erlaubt---wobei man über diesen Begriff dann auch wieder trefflich streiten kann, wenn's drauf ankommt.

      Immerhin bin ich froh, dass ich mein Lieblingszitat "Die Ente bleibt draußen" wohl noch verwenden darf ....hoff ich doch ....:D

      Gruß,
      anne
    • Was mir so auffällt...
      In meinen Anfangsjahren im Net, also seit dem Millenium, wurden Gedichte und Zitate von Kästner, Heinz Erhardt, Hesse etc. gerne ins Net gestellt, waren auch Anlass zum Diskutieren und ganz einfach Leuten nahezubringen, die bis dato nix mit Lyrik usw. zu tun hatten. So manchen regte es an, sich auch mal ein Buch von ihnen zu kaufen usw...
      Inzwischen? Um Kästner und Heinz Erhardt wird es immer stiller, die ganz Jungen kennen sie wohl nicht mehr oder nur so am Rande. In Schulen ist auch nicht mehr wie noch zu meiner Zeit das Auswendiglernen von Gedichten selbstverständlich, also geht uns mit all den Einschränkungen viel Kulturgut verloren! Es wird alles viel zu eng aus dem Blickwinkel "Tanz ums Goldene Kalb" gesehen. Ach ja, wie viele Zitate unserer Dichterfürsten nebst Bibel stecken doch in unserem alltäglichen Sprachgebrauch.
      Auch unter diesem Gesichtspunkt sollte man es betrachten und hinterfragen. Wichtig ist doch nur, dass Schillers Glocke eben mit Schiller als Autor in den Köpfen hängenbleibt, obwohl da gerne mit Goethe verwechselt wird :D
      Auch die Werke aktueller Künstler sollten die Chance haben im Volksmund zu bleiben!

      Lieb's Grüßl Pumi :omi:
    • Gegen korrektes Zitieren ist ja auch gar nichts einzuwenden.
      Oft genug werden Zitate aber nur dazu missbraucht, um dem Gegenüber zu zeigen wie "gebildet" man doch ist. Vielfach wissen diejenigen nicht einmal wen sie zitieren bzw. was das Zitat bedeutet.
      Ähnlich verhält es sich ürigens auch mit Fremdwörtern.
      Möglicherweise haben auch deswegen manche Autoren/Urheber keine Freude damit, zitiert zu werden.
    • Darum ist auch überall im Internet mein Wasserzeichen dabei, um es so gut wie möglichst zu verhindern, aber eine 100 Prozentige Sicherheit hat man nicht.
      Leider glauben im Zeitalter des Internet's dass man sich überall gratis bedienen kann. Wenn man wenigstens vorher den Urheber fragt, dann geht das eh meistens in Ordnung.

      Was anderes ist es bei einem Kunden der für seinen Auftrag bzw. für gemachte Bilder (Sportveranstaltung, etc...) bezahlt, der kann dann Bilder natürlich verwenden. Da ist das eh vertraglich geregelt.