Wochenthema KW 04/2015 "Gerätschaften, um Musik zu machen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wochenthema KW 04/2015 "Gerätschaften, um Musik zu machen"

      Hallo liebe FoFoler,

      für die anstehende Woche wurde mir die Ehre zuteil, Eurer Phantasie eine neue Spielwiese anzubieten, was ich natürlich gerne wahrnehme.

      Voilà, hier ist sie:

      Was fällt Euch rund um das Thema "Gerätschaften, um Musik zu machen" ein :pumi: ?

      Damit sind nicht nur Musikinstrumente im engeren Sinne gemeint, die nach konventioneller "Konzerthallen"-Definition gemeinhin als geeignet erachtet werden, Musik damit zu erzeugen, sondern durchaus ebenso kreativere Ansätze, denn in der wahren Kunst gibt es ja glücklicherweise eigentlich fast keine Grenzen u. Einschränkungen, oder :banane: ? Und viele der beste Gigs, die ich bisher erleben durfte, zeichneten sich gerade dadurch aus, daß von der "geziemenden" Norm abweichende Gegenstände mit außerordentlicher Kunstfertigkeit u. Gefühl eingesetzt wurden, um geniale, ungeahnte u. atemberaubende Hörgenüsse (oder zumindest Höreindrücke :nora: ) hervorzuzaubern. Oder es wurden normale Instrumente ganz einfach spielerisch u. erfindungsreich mal ganz anders "bespielt".

      Ach ja - und es muß nicht immer gleich bühnenreife Musik sein - auch das kreative Blödeln mit Rhythmus u. Melodie im Alltag ist ausdrücklich eingeschlossen - was kann man dazu zu einem Instrument umfunktionieren?

      Also, ran an den Speck bzw. die Tasten, Klappen, Schlegel, Saiten, Blätter, Bögen, etc. pp. :D ..............
      Servus,
      Schmalzfeder


      CETA bedroht weiterhin unser Sozialsystem, unsere Demokratie, Gesundheit, Umwelt, Natur!
      Hilf´ mit, sie zu bewahren:
      change.org/p/winfried-kretschm…hnen-gruenebw-regierungbw

      Mehr Infos:
      anwalt.org/ceta/#Vor-_und_Nachteile_von_CETA_auf_einen_Blick
      power-shift.de/making-sense-of-ceta/
    • Ob im Mittelalter



      oder im schwarzen Amerika



      mensch liebt Musik seit eh und je und wenn er keine passenden Instrumente hat,
      dann bastelt er sich halt welche!


      @Silke
      Ja, kenne ich und wenn man da oben reinbläst gibt es so ein tolles Nebelhorngeräusch, dazu dann Kommentar: Hein duck dich da kommt 'n dicken Damper!!!


      Lieb's Grüßl Pumi
    • .

      danke liebe gaby für deinen kommentar zu meinem bild! :knipsi: :danke:



      helmut, ich gratuliere dir zu deiner fantasievollen und wirklich tollen umsetzung des wochenthemas. deine "drehorgel" kann ich fast hören, wie die "aufdreht" und abgeht :laola:

      seide, super idee, deine flaschenhälse um die luft drüber strömen zu lassen. da musste ich gleich an die weingläser denken, mit denen man ja auch musik machen kann...

      pumi - da hast du recht! und wenns nix zum basteln gibt, macht man musik mit seinem eigenen körper. deine fotos sind toll - vor allem das vom mittelalterfest hats mir angetan.

      ohweh, wahnsinn, dieser kabelsalat! 8o und super fotografiert finde ich vor allem bild 2.

      schulz, ein origineller beitrag, dein musizierender hausbär.

      elisabeth - bild 1, ist das ein chello, oder eine viola? - oder etwa doch eine violine, eine kindergeige, oder ein kontrabass? :gruebel:
      den steinway hast du außerordentlich interessant in szene gesetzt! :clap:


      das war ein super wochenthema mit vielen tollen beiträgen! :danke:


      .