Tropfenfotografie - mein Abenteuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die letzten Kronen sind klasse, schöne Muster :gefaellt:

      Schmidti schrieb:

      Allerdings habe ich zwei kleine Probleme


      Problem 1

      na ja, ich hab dich vorgewarnt:

      Andy16 schrieb:

      warum machst dir das so schwer, Xanthan ist einfacher, must nicht filtern


      aber wenn du es trotzdem mit GM machen willst,
      evl. war die Mischung zu dick.
      manche filtern die Mischung mit Druck.

      Problem 2

      Die Farbflüssigkeiten sehen gut in der Flasche aus , aber als Schirm ist die Wasserschicht ganz dünn und die Farbe zu schwach.
      Nicht mit der Farbe sparen, hab schon mal gelesen, dass manche die Farbe 1:4 mischen.
      Und die Säule: mach Farbe in die Wanne.


      Gruß Andy
    • So, hier einige Fotos aus meinem Tropfenshooting vom 12.07.15

      Flüssigkeit wurde mit Guakernmehl angedickt. Bin dabei so vorgegangen, wie es Daniel Nimmervoll auf YouTube beschreibt. Allerdings hat sich das
      Papier echt schnell zugesetzt, so dass der Filtervorgang eine kleine Ewigkeit gedauert hat. Aber ich wurde belohnt:

      9)


      10)


      11)


      12) nenne ich "Junge mit Cap"
    • 13) Ich sehe hier einen Typen, der in die Sch.... getreten ist. Meine Frau hält es für nen Diskusswerfer. Was fällt euch so ein?



    • .
      Hallo Kai,


      mit den Kronen habe ich so gut wie keine Erfahrung, deine finde ich klasse! Und danke für die "vorher - nachher" Fotos die sind für mich sehr aufschlussreich.


      Zum filtern von Guakern - Flüssigkeit, ich habe erst das Ganze durch ein Küchenhandtuch gepresst, dann hast du schon mal das gröbste raus und es geht etwas schneller beim zweiten Durchlauf.


      Was die Farben angeht, so wie Andy schon geschrieben hat, mehr Farbe rein, dein Lichtsetup gefällt mir, gute Übergänge und Farbverläufe, top!
      .
      Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.
      Benjamin Franklin
    • eine gelungene Serie,

      von den Formen :gefaellt: Bild 14 am besten.


      jetzt noch was zu der Kante,
      bei Bild 9 sieht man das am besten,
      wenn du links die Kante am Rechner weg machst (nicht sauber bearbeitet )
      und rechts nicht, dann kippt das ganze.

      Richte deine Blitzte besser aus, dann kannst du dir die Bearbeitung der Kante sparen.


      Gruß Andy
    • @Andy16

      Danke für deine Rückmeldung.
      Das mit der Bearbeitung stimmt leider. :(

      Die Blitze kann ich zwar besser ausrichten, aber lag es vermutlich eher an dem verwendeten Tropfgefäß. Die Schale war etwas rechtslastig.
      Habe mir aber schon eine andere ausgesucht und werde es dann nochmal testen.

      Gruß
    • Hallo zusammen, an einem verregneten Abend bin ich nach Erledigung
      meiner väterlichen Pflichten mal wieder dazu gekommen, einige Tropfen
      festzuhalten.
      Ich habe versucht, den Hintergrund dabei etwas besser
      auszurichten. Allerdings ist es mir nicht ganz so leicht gefallen. Lag
      evtl aber auch an den verwendeten
      Filterfolien.
      Zwar habe ich jetzt Farbe ins Spiel gebracht, doch habe ich dabei wiedereinige Probleme festgestellt:

      1)
      Durch Beimischung der von mir verwendeten flüssigen Lebensmittelfarbe
      im Verhältnis 1:4 veränderte sich auch die Viskosität, so dass ich nicht
      ganz so
      ruhige Formen, wie bei meinem letzten Tropfenshooting hatte.
      2)
      Das Rot in der Säule kam irgendwie kaum zur Geltung, obwohl die Farbe
      im Siphon kräftig war. Das Wasser im Tropfebehälter war anfangs klar,
      später
      hauptsächlich rot, aber es waren kaum Unterschiede erkennbar.
      3)
      Die Ausrichtung der verwendeten Ventile zueinander ist recht schwierig.
      Vielleicht sollte ich doch von den Kugelköpfen Abstand nehmen und es
      mit einem
      horizontalen und vertikalen Schienensystem versuchen....


      Die
      Beurteilung der Fotos überlasse ich jetzt ganz euch. Den QR-Code und
      das Logo habe ich hier mal zur Vorstellung eingefügt. So gebe ich
      vereinzelte Fotos
      auf meine Facebook-Seite.
    • Schmidti schrieb:

      Hallo euch allen !

      Ich habe jetzt meine Steuerung auf arduino-Basis aufgebaut und auf Funktionalität geprüft. Jetzt benötige ich lediglich noch ein paar Kleinteile, damit ich mehrere Ventile an meinem Gestell befestigen und frei positionieren kann. Danach geht es dann hoffentlich bald mit meinen Aufnahmen los.
      Ich habe auf meiner privaten Homepage einen etwas umfangreicheren Beitrag zum Bau der Steuerung geschrieben. Außerdem findet ihr da auch einige Beispiele von meinen sonstigen Fotoaktivitäten und Infos zu mir.
      Ich wäre froh, wenn ihr meine Seite mal besuchen würdet und mir im Gästebuch einen Kommentar hinterlasst oder mich, falls vorhanden, mit einem "Like" :thumbup: verseht.

      Sobald der gesamte Aufbau steht, werde ich aber auch hier noch einige Fotos einstellen.

      Und so geht es zu meiner Seite:

      kai-schmidt-foto.jimdo.com
      ok, du nutzt Jimdo, ich nämlich auch :)
    • .

      leider sind alle deine fotos vor beitrag 42 futsch ;(


      zum problem mit den lebensmittelfarben:
      wir haben das zu beginn auch mal damit versucht und festgestellt, das durch die lebensmittelfarbe unserem empfinden nach die brillanz im wasser verloren geht. die farben empfanden wir als eher dumpf und stumpf - was ich bei deinen bildern nun absolut nicht behaupten kann.


      grundsätzlich macht es spaß, viel auszuprobieren und die unterschiedlichen ergebnisse miteinander zu vergleichen. da wünsche ich dir auch weiterhin viel freude dabei. zu deinen bildern kann ich mich nur wiederholen: erstaunlich, was du nach so kurzer zeit zustande bringst. *respekt*


      .