Ruhende Ente

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schönes Bild von der Ente. Unten hätte ich ein kleines mehr noch lassen am Bild, das sie mittig sitzt, ist aber Kritik auf hohen Niveau.
      Bist nahe dran gekommen wie ich sehe, lieb die Ente.

      Übrigen's ein herzliches Willkommen im Forum, zwei neue hier, das gefällt mir. Ich hoffe es gefällt dir hier.
    • Die war offensichtlich nicht scheu.... da wäre jetzt die Kärntner Stellung gefragt... ;).... dann wäre die Perspektive auf Augenhöhe... und die Ente würde noch besser wirken...
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • .

      ein schönes motiv das - so wie seide schon schrieb - noch besser zur geltung käme, wärst du etwas in die knie gegangen und hättest sie auf augenhöhe fotografiert.

      der bogen, den der steinabschluss nach oben hin bildet, wirkt wie ein natürlicher rahmen auf mich und durch sein geschwungenes element verleiht er dem bild im ausdruck zusätzlich ruhe - so wirkt es auf mich.

      ich persönlich finde den knappen beschnitt am unteren bildrand gut gewählt.

      das zarte grün zwischen den steinen am boden lockert dein foto farblich psoitiv auf und bringt für mein gefühl etwas lebendigkeit ins bild, die als kontrast zur ruhe, die es sonst allgemein ausstrahlt wunderbar passt, weil es sehr dezent transporiert wird.

      einzig das hmmmmm - vordringliche gelb (?) im bild würde ich persönlich vielleicht um einen tucken reduzieren/zurücknehmen...

      .
    • ja wenn das Motiv so still hält wird die Schärfe so wie es sein soll, eine schöne Aufnahme, nur der Farbton erscheint mir unnatürlich.

      Gruß William
      Es ist immer später als du denkst.
      Chineschisches Sprichwort