Arbeiten mit Ebenen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arbeiten mit Ebenen

      hallo zusammen,

      ich bräuchte mal euere hilfe. tagelang habe ich das netz auf den kopf gestellt ohne ergebnis.
      ich habe verschiedene bearbeitungsprogramme und mit allen dasselbe problem.

      wie kann ich mehrere bilder als seperate ebene öffnen?
      warum hat ein bild das ca 600kb hat, im bildbearbeitungsprogramm34 MB?

      ich hoffe sehr mir kann jemand meine fragen beantworten.

      danke im voraus
    • zur "Datenexplosion":
      (Fast) alle Programme wandeln intern zur Bearbeitung ein Bild ohne jede Kompression auf volle Auflösung, Farbtiefe, Incusive Alphakanal (Durchsichtigkeit) mit jedem Pixel und Maskierung (ebenfalls mit Pixelauflösung und detailierter Abstufung) das ist eine sehr große Datenmenge.

      für alles andere, wenn du mit GIMP arbeitest, kann ich dir weiterhelfen.
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • danke für euere antworten. OhWeh ich meine allem meine bildbearbeitungsprogamme bekommen es niht gebacken. oder evtl nur ich.

      windoof 7, hab ich drauf, photoshop cs 2, microsoft fotosuite, photoimpact

      Helmut GIMP hab ich auch. es wäre schön wenn du mir in GIMP weiter helfen könntest. ich komme zwar nicht richtig gut damit klar aber ich bin lernfähig.

      datenexplosion ist gut sind am ende 621MB, das sollte dann auch auf ein erträgiches mass zurück schrumpfen
    • Karin schrieb:

      OhWeh ich meine
      Ich habe mich gar nicht geäußert. :D

      Zu Photoshop: Hier gibt es von Adobe selbst eine ausführliche Anleitung.

      Zur Datenexplosion: wenn Du die Datei mit allen separaten Ebenen abspeicherst, bleibt die Menge so groß. Wenn Du die Ebenen vorm Speichern auf eine reduzierst und das Endergebnis z.B. als JPEG abspeicherst ist die Datei wieder klein.
      Diese abspeicherte JPEG-Datei kannst du natürlich nicht mehr in die einzelnen Ebenen zurück extrahieren. Wenn Du in Photoshop eine Datei mit mehreren Ebenen als JPEG abspeichern willst, geht das deshalb nur als Kopie. Die Originaldatei mit den verschiedenen Ebenen kannst Du nur als PSD speichern und die ist je nach Deiner Ebenenanzahl riesig.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • OhWeh, ich wollte dich nur aus der reserve locken :rofl: jedenfalls sehr hilfreich was du schreibst. ich möchte mein erstes stacking versuchen.

      pätzi, sorry das ich dich überlesen habe :kiss:
    • also in GIMP ziehe ich das erste Bild einfach in den Bereich mit den Augen, dann wird das Bild geladen.
      rechts an der Seite habe ich den Bereich, wo die ebenen, oder was immer an den reitern oben angewählt ist, gelistet sind. Mit dem Symbol "Auge" ob die Ebene sichtbar sein soll oder nicht.
      in den freien Bereich unter meiner (meinen) Ebenen ziehe ich das neue Bild hinein, es wird dann als neue ebene geladen.

      Ich schau mal in den nächsten tagen, ob sich was anbietet, zum bearbeiten über Ebenen, und gebe es dann als Workshop hinein.
      Vielleicht ein Tierportrait, bei dem ich die Augen aufhelle, oder wenn ich zu starken Kontrast beim RAW Bild habe, dann einmal dunkel und einmal hell (starkes Überstrahlen) entwickle und in Gimp aus 2 ebenen selektiv zusammenstelle.
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • au fein helmut das mach mal, ich bin mega gespannt!

      danke OhWeh auch für deinen foren internen hinweis.

      ich möchte das zu gerne können.

      ist fotografieren nicht mega spannend? es gibt scheinbar endlose möglichkeiten zu lernen

      ich danke euch für euere bemühungen
    • 2 Ebenenarbeit - Beispiele sind in der Workshop Ecke drinnen!

      Freue mich über Feedback ob ihr damit zurechtkommt bzw alles klar ist. Fragt ruhig, wenn etwas unklar ist.

      :wave:
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT