Stacking

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fotostacking ist eine Möglichkeit die Schärfentiefe durch übereinanderlegen mehrerer Bilder mit unterschiedlichen Schärfebereichen zu
      vergrößern. Die Einzelbilder werden mit Hilfe einer Software zusammengerechnent. Weitere Informationen findet ihr im Netz.

      Ich setze mich mit diesem Thema auseinander und möchte euch nach und nach meine Ergebnisse zeigen.

      Vielleicht hat auch der ein oder andere Lust und gesellt sich mit seinen Aufnahmen dazu.

      1. Diese Allieneier habe ich mir aus der Küche geliehen (Stack aus 17 Einzelbilder)

      Viele Grüße
      Franz
    • und so ein Motiv bekommt man ohne Stacking nicht scharf ?( du hast gerade mal mit Blende 6.3 gearbeitet. :gruebel:

      Na ja das wichtigste ist das es dir Spaß macht. :opi: :prost:
      Gracias por un buen tiempo en el foro
      Adios

      Diskussionen, Feedback / Kritik zu eingestellten Bildern sucht man hier vergebens. Ist hier nur noch ein Bilder zeigen.
      Es sei denn man gehört zu einem erlauchten Kreis, dann wird sich gegenseitig beweiräuchert.
      :thumbup:
    • Das sind Pfefferkörner. Bei dem Abbildungsmaßstab geht ohne Stacking nichts (außer theoretisch vielleicht mit Scheimpflug, aber eine digitale Fachkamera dürfte niemand haben), ab Blende 16 (Bei KB-Format) schlägt hier die Beugungsunschärfe zu und Du hast damit wohl nur ein einziges Korn scharf.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • und ich hatte das für getrocknete Blaubeeren ...... :bag:
      Gracias por un buen tiempo en el foro
      Adios

      Diskussionen, Feedback / Kritik zu eingestellten Bildern sucht man hier vergebens. Ist hier nur noch ein Bilder zeigen.
      Es sei denn man gehört zu einem erlauchten Kreis, dann wird sich gegenseitig beweiräuchert.
      :thumbup:
    • :danke:

      Ja, es sind Pfefferkörner vom schwarzen Pfeffer (so auf der Tüte) ich denke auch, dass sich da ein paar weiße eingeschmuckelt haben. Wie OhWeh schon schrieb
      ohne Stacking geht nichts.

      Hier die erste Aufnahme der Stacking-Serie zum Vergleich der Schärfentiefe

      Viele Grüße
      Franz
    • Ein spannendes Thema.... hab ich auch schon versucht, aber irgendwie gefällt mir ein spannender Schärfeverlauf besser, als wenn alles scharf ist...
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Gut gemacht! Interessant auch der Vergleich vom 1. Einzelbild mit dem fertigen Ergebnis :thumbup:

      Ich mach sowas jetzt ab und zu auch ganz gerne. Dank Burgis tollem Stacking-Workshops hier im Forum :thumbup:
      Hab dazu kein spezielles eigenes Programm, verwende die Funktion "Photomerge" im Photoshop. Geht da ganz einfach mit wenigen Schritten. :)
      lg Gaby
    • Seide wrote:

      Ein spannendes Thema.... hab ich auch schon versucht, aber irgendwie gefällt mir ein spannender Schärfeverlauf besser, als wenn alles scharf ist...
      ich schließe mich Silke an, habe es aber selbst noch nie versucht
      Franz, dein Ergebnis ist auf jeden Fall perfekt :thumbup:
      Sei meines Hundes Freund und du bist auch der meine :knipsi:

      Liebe Grüße

      Felli
    • Ich finde da geht es jetzt ja gar nich so drum, welches der beiden Bilder das bessere ist, sondern um ein Beispiel für eine Technik und das wird hier super illustriert.

      In Wirklichkeit würde man wahrscheinlich einen Mittelweg finden, bei dem das erste Korn ganz in Fokus ist und die hinteren nicht.
    • eine sehr saubere Arbeit wie ich finde Franz :gefaellt:
      jonny, der Stack scheint gelungen, allerdings muss ich OhWeh zustimmen, wäre in diesem Fall auch mit kleiner Blende gegangen.
      Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.
      Benjamin Franklin
    • Danke Burgi,

      Ist gar nicht so einfach in freier Natur. Fliegen, Käfer und sonstiges Krabbelzeugs auf Pilzen sind lästig
      Man sieht erst nach dem Zusammenrechnen wo sie sich bewegt haben.

      Jonny auch für mich gelungen, aber auch ich stimme OhWeh zu.

      Noch einer, 20 Einzelbilder


      Viele Grüße
      Franz