Guinness experimentiert...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Guinness experimentiert...

      Blick auf die Karawanken!

      Fotografiert mit Programm auf HDR markant, ein bissl Farbe nachgedreht... Ich finde gefallen daran und werde mich damit am PC noch auseinandersetzen.

      LG Dani
    • So eine Phase hab ich auch mal gehabt... ;)

      Man lernt eine Menge dabei.... also experimentiere ruhig weiter, bin gespannt, was da noch kommt... hier müsstest Du nur die hellen Halos noch wegbekommen.... dann würde es fast wie ein Stich wirken...
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Die Halos ist Sachen die HDR immer sofort auffallen und negativ bewertet werden. HDR wirken dann besonders gut wenn ein besonder Effekt Eintritt der nicht sofort auffällt. Vom bildaufbau gefällt es mir gut. Die Farben sind auch etwas verschoben.
      LG Harald
    • Danke für's Feedback :thumbup:

      Ich hab den Dreh noch nicht heraußen, da muss ich mich noch intensiver damit beschäftigen!

      Im Automodus gibt's 20 Einstellmöglichkeiten, die je nach Licht wieder anders wirken...

      LG Dani
    • Ja beim letzten ist es schon besser. Dies ist auch ein klassischer anwendungsfall. Weil die Dynamik der Kamera dies gar nicht erfassen kann. Ich werde heute Abend zu deinem Bild oben was schreiben, wenn ich am Rechner bin.
      LG Harald
    • Ohja.. das zweite gefällt mir schon besser... schade, dass der grosse Stein im VG angeschnitten ist, nachdem ja die Schärfe vorne liegt...
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • pfanni wrote:

      Ja beim letzten ist es schon besser. Dies ist auch ein klassischer anwendungsfall. Weil die Dynamik der Kamera dies gar nicht erfassen kann. Ich werde heute Abend zu deinem Bild oben was schreiben, wenn ich am Rechner bin.
      ich bitte darum, denn den ganzen Satz versteh ich schon nicht :nora:


      Seide wrote:

      Ohja.. das zweite gefällt mir schon besser... schade, dass der grosse Stein im VG angeschnitten ist, nachdem ja die Schärfe vorne liegt...
      hab mich so darauf konzentriert das ich das obere Ende von der Rundung nicht abschneide, dass ich unten gar nimmer gschaut hab :doh:
      LG Dani
    • B1 - Die Farben wirken insgesamt etwas schwammig, flau. Die Halos am Bergrücken und besonders hinter den Ästen des Baumes fallen sofort ins Auge. Ich denke, dieses Motiv wäre besser ohne HDR.

      B2 - bei Steinen, alten Mauern usw. bietet sich HDR sehr gut an. Bei deinem Foto kommt es vorne an den Steinen auch schön rüber, allerdings zieht es den Blick unweigerlich immer wieder nach hinten ans unscharfe Röhrenende und von dort noch weiter hinaus. Vielleicht ein Beschnitt im oberen Bereich - soviel, dass eben nicht die hintere Röhrenöffnung ganz im Bild ist? Alternativ vielleicht diesen Bereich etwas abdunkeln? :gruebel:
      lg Gaby
    • Guinness wrote:


      Seide wrote:

      Ohja.. das zweite gefällt mir schon besser... schade, dass der grosse Stein im VG angeschnitten ist, nachdem ja die Schärfe vorne liegt...
      hab mich so darauf konzentriert das ich das obere Ende von der Rundung nicht abschneide, dass ich unten gar nimmer gschaut hab :doh:

      Das kommt mir irgendwie bekannt vor... :whistle:
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Sorry Dani gestern habe ich es glatt vergessen ;(

      ich beziehe mich nun auf das erste Bild mit der Röhre.
      Der Anwendungsfall für ein HDR wäre meiner Meinung nach gut gegeben. Der dunkle Raum die helle Öffnung am Beginn und am Ende.
      Aber das Bild wirkt nicht auf mich. Ich steige in der Mitte des Rohres ein ( Bildmitte) . Kurzer Blick nach oben, "ich sehe unscharf" also nichts was mich weiter interessiert, dann der Blick nach unten... Aha Steine, Scharf, Grau , Große , Kleine und schon bin ich wieder aus dem Rohr heraus und fertig mit dem Bild. Der zweite Blick versucht am Ende noch etwas zu erhaschen aber Fehlanzeige. Die Steine sind bis auf das kleine braune Blatt auch mit wenige Aussage,das rostige Rohr auch nicht. Ich spüre keine Blickfangpunkte, wie Linie, Scharf Unscharf, Hell-Dunkelkontraste oder Farbunterschiede deshalb gleich weiter zum nächsten Bild. Noch dazu kommt, dass oben und unten angeschnitten ist. Dies stört mich. Ich mache hier gerne "alles drin" oder "möglichst viel abgeschnitten".

      Nur das HDR macht kein besseres Bild. HDR muss an der richtigen Stelle und wenn es geht so angewandt werden, dass es nicht so zu erkennen ist. Am Anfang dreht man immer zu viel auf! Dies kenne ich nur zu gut!

      Kennst du diese kostenlose Literatur?
      vir2cope.eu/dl-counter/download/e_book_hdr_german.pdf

      Für mich ist die Bildgestaltung nach wie vor das A und O in einem Bild. Die Technik ... und da zähle ich auch "HDR" dazu ist nur ein Werkzeug um ein Bild zu verbessern.

      Ich sehe mir gerade meine "Erstlingswerke an" Oh Gott... Manches hat funktioniert und manschen sieht einfach Schei... aus! Aber ich glaube das muss man irgendwie durch. Also nicht aufgeben.

      Wenn du noch Frage hast will ich diese gerne beantworten.
      LG Harald
    • @Gaby danke für deine Gedanken zum Bildschnitt :thumbup:

      @pfanni dein ausführlicher Kommentar hilft mir sehr weiter, ich verstehe nun was du meinst! Der Link/PDF ist super, das muss ich mir genau anschauen!!!

      Die neue Canon bietet so viele Möglichkeiten, dass ich kaum weiß wo ich anfangen soll :nora: da gibt's noch viel zum ausprobieren!!!
      LG Dani
    • .

      HDR ist eine gute möglichkeit trotz ungünstiger lichtsituation noch ein gutes foto zu machen. für mich bedeutet HDR 7 fotos mit unterschiedlicher belichtungszeit zu machen und diese am pc zusammenzurechnen. damit helle ich quasi dunkle stellen im foto auf und dunkle zu helle stellen im foto ab. aber das weiß bestimmt eh jeder von euch.

      dann gibt`s die HDR, die ein foto entfremden und ihnen einen ganz eigenen touch verleihen. diese art von foto haben viele vor augen, wenn sie an HDR denken.

      manche sagen, nur wenn nicht zu erkennen ist, dass ein foto ein HDR ist, ist es ein gutes HDR. andere wiederum erwarten buntheit und eben diesen eigenwilligen look, wenn die sprache auf HDR kommt.

      ich persönlich denke, solange es gefällt...



      hin und wieder zeige ich im fofo fotos, bei denen keiner auf die idee kommt, dass es ein HDR sein könnte. (da die gegebenheiten vor ort eben unterschiedliche belichtungszeiten verlangten.) doch gefallen mir auch die "anderen" HDR. es ist einfach eine geschmackssache. ich werde für mich selbst nie generell das eine oder andere ausschließen.

      und solange es euch spaß macht damit zu experimentieren, macht das! hier ein richtig oder falsch auszusprechen, würde ich mir niemals anmaßen.


      doch ein kamerainternes HDR ist für mich nochmal eine ganz andere sache. für mich ist dies vergleichbar damit, meine fotos zu machen und die speicherkarte in ein geschäft zu geben um nachher die von einer maschine entwickelten bilder abzuholen. ob das ergebnis mich überzeugen wird? solange ich nicht weiß, was ich aus dem foto hätte machen können, vielleicht. aber wenn ich das erste mal selbst gesehen habe das ich beispielsweise den weißabgleich korrigieren kann, entwickle ich sie selbst.
      dasselbe gilt, so finde ich, beim zusammenrechnen von HDR`s. da habe ich so viel möglichkeiten - warum sollte ich sie nicht nutzen?

      aber es ist natürlich auch lustig, die kamera arbeiten zu lassen. wissen sollte man halt, dass man selbst bestimmt mehr aus seinen fotos/HDR machen könnte...

      .
    • :danke: Knipsi, du sprichst alle Möglichkeiten an!

      Ich hab ja bei HDR eher immer das “andere“ im Auge...

      Da ich ja selten bis gar nicht zum PC komme um zu Bearbeiten, versuche ich so gut als Möglich die Vorteile der cam zu nutzen und gleich brauchbare Bilder zu schießen. 3 Stunden am PC sind gleich weg und die hab ich nicht!
      LG Dani
    • In der Kamera mache ich kein HDR. Ich mache immer 3 Bilder und verrechne die dann am Rechner.

      Aber wie knipsmaus schreib, jeder muss seinen Weg finden, ich bin sicher, dass du deinen auch findest.
      LG Harald