Am Wasser - Sammelthread

  • Mein Lieblingsrevier liegt direkt an der Donau und ist durch einen Kraftwerksbau in den 80ern total umgekrempelt worden. Die großen Narben, welche der Natur damals zugefügt wurden sind zwar nicht mehr korrigierbar, es sind aber über Jahrzehnte hinweg viele Gräser, Sträucher und Bäume über diese Großbaustelle gewachsen. Schon zu analogen Zeiten war dieses Gebiet ein tolles Refugium für mich und meine ersten fotografischen Gehversuche.


    Mit dem Wechsel auf eine Systemkamera wurde gleichzeitig ein ständig wachsendes Archiv angelegt. Die Fotos zu Beginn dieser Phase waren auch von der Tatsache begleitet, dass ich erstmalig mit dem Thema Bildbearbeitung konfrontiert war. Ich werde einige meiner Lieblingsbilder hier präsentieren und möchte euch zur Teilnahme an diesem Thema einladen.



    "Am Wasser" 1






    "Am Wasser" 2 ... JPEG mit wenig Bearbeitung


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • "Am Wasser" 3


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • "Am Wasser" 4





    "Am Wasser" 5


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • Bild 2, 4 und 5 gefallen mir, liegt wohl daran, dass ich diese "bräunlich/Sepia - Stimmung" sehr gut leiden kann!


    Bild 4 wirkt durch die abfallende Baumreihe und deren Spiegelung, die weißen Schwäne sorgen dafür das es nicht langweilig wirkt :thumbup:


    Bild 5 doch mein Favorit, düster durch den Farbtouch, der Schwan erscheint dadurch beängstigend einsam... :gefaellt:

  • 1 und 2, da weiß ich nicht welches mir besser gefällt, beide haben ihren Reiz.


    4 und 5, das sind so die Winterbilder, die ich mag. Ruhe strahlen sie aus, Warten auf den Frühling.


    4 die Bäume werden immer kleiner, gleichzeitig geht die Wasserlinie nach oben. So entsteht trotzt des Panoramaformats eine schöne Tiefenwirkung.

  • Danke ... interessante Kritiken.


    "Am Wasser" 6


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • Nr.4 hat durch die Krümmung des Panos seinen eigenen Reiz, der durch den düsteren Himmel verstärkt wird. Die beiden Schwäne sind der lebendige Punkt in diesem kargen Winterbild :thumbup: Das ist mein Favorit aus deiner ersten Serie.


    Ganz das Gegenteil ist dir mit dem Bild 6 gelungen, das gibt unendlich Wärme ab. Interessant die vertikale Teilung die durch die Spiegelung der Bäumet im Wasser links entsteht, und rechts davon die sich spiegelnde Sonne.


    LG Tom

    Nutze die Gegenwart, denn Morgen kann es bereits zu spät sein

  • .


    foto 1 & 2: für mich ist es hier foto 1. die farben strahlen und leuchten richtig!


    foto 5: hier ist es der schwan, der für mich lebendigkeit ins foto bringt




    foto 6: für mich ein spitzenbild!


    zum horinzont hin werden die farben dunkler und satter. (auch in der spiegelung)


    im rechten bildteil, im himmel wie in der spiegelung, bilden für mich die zarten wolkenstreifen das filigrane gegenstück zu den ästen der nackten bäume im linken bildteil.


    die sonne wird durch die spiegelung zu einer art sanduhr - ein sehr interessantes ergebnis durch die spiegelung


    die baumreihe links sieht, als einheit betrachtet, wie ein ungeheuer oder drachen aus, welches mit leicht geöffnetem maul den schmalen baumreihenstreifen rechts im bild (ohne spiegelung!) auffrisst. das gefällt mir ungemein!


    .

  • "Am Wasser" 7


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • Durch die präzise Platzierung und dadurch, dass es die Sonne nicht überbelichtet ist, erkennt man, wie klein sie in Wirklichkeit ist.


    Die Teilung blau-rot und die Teilung durch die Samenstände ist ziemlich mittig, aber durch den Stengel ohne Samen hat das Bild genug Spannung.


    :thumbup:

  • @Glanzlichter solche Fotos liegen dir einfach, das sieht man :thumbup: immer schön zum Anschauen und durchaus beruhigend in ihrer Stimmung. Fein das du das Licht flau hälst und nicht sättigst :gefaellt:

  • Danke euch ... das gibt genug Kraft um bei diesen Temperaturen wieder hinaus zu ghen :lach:

    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • Die Ruhe in deinem Bild tut richtig gut. Jetzt nur noch etwas links drehen und dann wäre es perfekt. Die Linien und die beiden Büschel mit dem hellen Punkt und alles nehe der Mitte, ja genau das macht es aus.

  • Glanzlichter, das ist ein tolles Foto. Das Licht und die damit entstehende Stimmung gefallen mir sehr gut. Ich hätte nur den dritten Stängel weg gelassen und es nicht ganz so mittig platziert.


    Liebe Grüße, Carrie

  • @ Glanzlichter: Bild 7: Tolles Foto, die Motivkombinaton und die Farben - da paßt einfach alles :freu:
    Bild 6: Durch die Spiegelung und den Rot-Ton wirkt das Foto irgendwie unendlich.
    Von den Winterfotos (4+5) gefällt mir der Schwan am besten, der ist wirklich sehr, sehr einsam.


    Ich hätte da ein Foto vom Grünen See aus dem letzten Herbst für Euch: die Stromleitungen stören mich zwar etwas, aber wenn man die Farben sieht, weiß man warum er so heißt.
    LG
    JohnSnow


    Grüner See -8

    ______________________________________________________________________________
    Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera. (Gisèle Freund)

  • @JohnSnow ... danke für deine Kritiken. Dein Bild vom grünen See gefällt mir gut ... die Farben sind irgendwie unreal, echt irre :gefaellt: Seit 3 Jahren nehme ich mir vor, dort einmal zu fotografieren. Heuer wird es aber soweit sein :)



    @pfanni ... danke für deinen Hinweis. Da ich wieder einmal meinen Läppi in Reparatur habe und der DxO-Testaccount am Ersatzgerät vorgestern abgelaufen ist, habe ich auf die schnelle Art ein Bearbeitungsprogramm heruntergeladen. Noch nicht ganz sattelfest und etwas "hudriwudri" hingeschludert entstehen leider solche Bilder :bag:
    Ich habe es aber neu bearbeitet und mich ein wenig mit "paint.net" befasst.



    @Carrie ... danke für deine Kritik. Wollte die Natur so zeigen wie sie ist ... eben nicht ganz perfekt. Und dennoch bringt der Stengl eine Teilung des Bildes mit sich, welche es durchaus verträgt ... ohne würde es fad wirken.

    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg

  • "Am Wasser" 7 - Korrektur


    "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein" A. Einstein

    :wave: Ein kleiner Gruß aus meiner Heimat


    zw2swtam.jpg