Erfahrungen mit de Tamron 150 - 600mm

  • :danke: für die vielen Antworten.
    Das Sigma Sport ist schon vom Gewicht ausgeschieden.
    Bei den Testberichten waren das Tamron und das Sigma meistens ziemlich gleich (eventuell das SIgma einen Tick voraus).
    Danke Harald für deinen Bericht. Würde auch eher zum Sigma greifen, schon weil es doch eine neuere Entwicklung ist (wobei auch nicht alles neue besser ist).
    Danke OhWeh, Übung habe ich durch mein 150-500mm welches auch 1,91Kg hat, in den letzten Jahren gesammelt (mit Stativ und auch aus der Hand). Jetzt mit der "neuen" 80d ist ein höherer ISO-Wert möglich und dadurch eine kürzere Verschlusszeit.
    Danke Vanucci, das wusste ich noch nicht :bag: .
    Was ich beim lesen der vielen Berichte und Tests gelernt habe das es doch eine Menge Ausschuss gibt. Das habe ich bisher nicht so berücksichtigt. Ein, zwei Bilder gemacht und dann am Monitor kam die Enttäuschung das alle zwei nicht 10%ig scharf sind. Da muss ich meine Gewohnheiten jetzt umstellen.


    Jetzt stehe ich noch vor der Entscheidung Sigma 150-600 S, Canon 100-400 II (fast doppelter Preis) oder ich Versuche es mit meinem alten 150-500mm weiter und ich lerne einen gewissen Ausschuss zu akzeptieren (was bei einem neuen 150-600mm auch notwendig ist.


    :danke:

    Konstruktive Bildkritik erwünscht. Man kann immer etwas dazulernen!


    Tiere :manfred: !

  • Danke, war ein Fehler, es bleibt das Sigma C und das Canon 100-400 II über, oder bleibe bei meinem Sigma 150-500.

    Konstruktive Bildkritik erwünscht. Man kann immer etwas dazulernen!


    Tiere :manfred: !

  • Hier die allerersten Beispiele aus der Hand bei 600mm 1/640s F8 ISO250 mit Sigma 150-600 C alles OOC




    ca. 1:1 Ansicht


    anderes Beispiel 1:1
    600mm 1/640s F8 ISO160 OOC



    Bearbeitet bei 468mm


  • So wie bei den Schwänen sah das mit meinem 4/300 + 1,4fach Konverter (also 840 KB-äqui) am letzten WoE auch in etwa aus. Die zu hellen Stellen konnte ich zwar im RAW noch herunterziehen, aber eine Überstrahlung an den Rändern blieb. Vollsonnenproblem und weiß halt.

  • ich hörte - alle objektive von canon die aussen weiss sind , seien recht gut ;)

  • Danke Harald, die Schwäne überzeugen mich nicht (habe einen schlechten Monitor und eine zu schwache Brillen, Augenarzt meint das ich seit mindesten 3 Jahren stärkere brauche, so lange ich noch einigermaßen lesen kann möchte ich noch abwarten).
    Das erste Schiff (600mm) sieht für mich super aus. Ist das 2. Bild ein Crop?


    Ich war heute mit meinem alten 150-500mm unterwegs, mit Stativ und finde die sind gar nicht so schlecht geworden. Sehr bewölkt, wenig Licht, ISO 400-800 und Offenblende und meist nur 1/640. Bilder folgen.


    Die außen weißen sollen nicht schlecht sein, ich habe eines und bin recht zufrieden. Doch die Brennweite die mich hier anlacht ist mir viel zu groß, zu schwer und auch zu teuer (500mm F4 II). Das Einser ist gebraucht um ein 1/3 vom Preis zu bekommen, kann aber von Canon nicht mehr repariert werden.

    Konstruktive Bildkritik erwünscht. Man kann immer etwas dazulernen!


    Tiere :manfred: !

  • Hallo


    ich war am Wochenende im Tierpark und habe das Sigma C 150-600mm in Extrem Situationen probiert und wollte es wissen.


    Hier ein Bild aus der Hand mit Auflegen auf dem Geländer unbearbeitet 1/8s / F8 / ISO100 / bei 600mm
    nach einer gewissen Einarbeitung komme ich gut zurecht


  • Bin auch schon am überlegen ob ich mir so ein Teil zulegen soll, bin aber noch am schwanken ob es ein Tamron oder doch ein Sigma werden soll, aber was ich auf deinem Bild so sehe ist das Sigma nicht schlecht :gefaellt: