Arbeiten mit Texturen - Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :danke: butcher!

      @knipsmaus selbstverständlich mach ich gerne mal ein Tutorial und erkläre alles ganz genau... sobald mein PC wieder funktioniert! Momentan verabschiedet er sich leise und stätig :/
      Deshalb stell ich derzeit so wenig ein, weil ich für Bilder die normalerweise in 10 Minuten fertig sind gerade eine halbe Stunde oder mehr brauche. Das ist mühsam und witzlos.
      Die Teile sind ja schon längst da, nur bauen die sich von selbst nicht ein :rolleyes: :whistle:

      Kann sich nur mehr um Wochen handeln :bag:
      LG Dani
    • .

      deine arbeiten gefallen mir wirklich sehr!

      du hast während deiner zeit in der du dich damit befasst, wirklich ein unglaubliches gespür für diese art von kombinationen (motiv und restliche bildgestaltung in form und farbgebung...) entwickelt.

      denn ich denke, es passt bestimmt nicht jedes motiv in jeder kombi. bei deinen bildern aber passt alles :gefaellt:

      .
    • Auch die letzten beiden sind wieder wunderbare Kreationen geworden.

      Bei den lila Blütchen finde ich den Lichtspot im Blütenkelch so schön! :thumbup:

      ... und die Zinnie - so habe ich die noch gar nie wahrgenommen. Die wirkt richtig pelzig-plüschig, kuschelweich :love:
      Bisserl meckern muss ich: Mir würde es im Querformat noch besser gefallen, mit weniger Spielraum nach oben und unten. Im 4 : 3 Format, 3 : 2 denke ich, wäre zu knapp.
      lg Gaby
    • Vielen lieben Dank euch beiden für die die netten und ausführlichen Kommentare! :knuddel:

      Eigentlich kann/könnte man das mit jedem Motiv machen. Ich probiere auch immer mehrere Texturen auf einem Bild aus bevor ich mich entscheide welche Stimmung passt. Manchmal kombiniere ich auch 2 Texturen auf ein Motiv wenns gefällt!

      Im Grunde ist es nix anderes wie eine “Doppelbelichtung“ am PC zusammengeführt und das Motiv wird wieder ein bissl frei radiert (in PS am leichtesten).
      Eine Ebene ist das Hauptbild und die 2. Ebene die Textur. Mit dem Radierer wird das Bild unter der 2. Ebene wieder frei radiert!
      Tatsächlich dauert das nicht lang. Musste auch ein bissl probieren vorher, aber wenn man das Prinzip der Ebenen mal kapiert hat dann geht das schon! :laola:
      LG Dani
    • .

      liebe guinness, danke für deine erklärung :danke: - die dennoch viele fragen bei mir aufwirft.


      du sprichst von doppelbelichtungen und "am pc zusammenführen". ACDSee, welches ich zum entwickeln meiner fotos verwende, bietet mir diese möglichkeit nicht. bei photoshop, welches ich zum verkleinern der fotos verwende, ginge das vermutlich - doch wie gesagt verwende ich es nur zum verkleinern. ansonsten kenne ich mich dort nicht aus. bevor ich nun lang herumzusuchen anfang: welches bearbeitungsprogramm verwendest du dafür?

      dann eine weitere frage: was sind die von dir immer wieder erwähnten "texturen"? was sind das? fotografierte, unterschiedliche "untergründe"? oder was sind das für motive, die du dafür fotografiert hast? steine, marmorierte fliesen...? ich werde daraus nicht so wirklich schlau.

      und "radieren"? was genau meinst du damit?

      du siehst, es kommen jede menge fragen auf. vielleicht hab ich ja glück und du schaust nochmal hier rein, solange das fofo noch existiert...
      .
    • Neu

      ja @knipsmaus , genau das sind Texturen... Mauern, Wände, Böden... mit mehr oder weniger Struktur und Farbe, je nachdem was gerade passt. Ich hab da schon eine kleine Sammlung.
      Man muss bei der Farbe vorsichtig sein, Farbenlehre! Die verschiedenen Farben wenn sie übereinander gelegt werden ergeben dann natürlich eine andere... das kann unter Umständen wenn schlecht gewählt in die Hose gehen, oder aber auch etwas ganz interessantes entstehen lassen.
      Am besten harmoniert es wenn beide Bilder die zusammengefügt werden ähnliche Farbtöne haben und somit die Struktur der Hauptakteur ist.

      Das mit dem Radieren in PS kann man kaum in Worten erklären, ich hab mir dazu einige Tutorials auf YouTube angesehen um es selbst zu kapieren... dann ausprobiert.. viele male..
      Aber wenn der Knopf mal aufgeht, dann ist's easy.
      Kann dir wirklich empfehlen dir das mal anzusehen... ich werd schauen ob ich was “einfaches“ finde und stell den link dann ein :thumbup:
      LG Dani
    • Neu

      Das pinke blümchen vom schwarzen klee ist für mich eine märchenhafte Kreation!
      zarte weiche blühten auf eher harter, rauh wirkender textur, die so dezent aber doch klar eingesetzt ist, das das Gesamtbild dennoch einen zarten, verträumten eindruck macht!

      Deine Texturkompositionen gefallen mir alle sehr gut!
      und dann ist auch ab und zu mal eines dabei so wie das pinke vom schwarzen klee, das mich total vom hocker haut, vor begeisterung!
      :laola: :knipsi: :laola: :knipsi: :laola:
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT