2 Wochen Nordsee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke ihr lieben :knipsi:

      Sandregenpfeifer gab es auf der Düne (eine Nebeninsel von Helgoland) relativ viel. 4 Stück konnten wir auf einmal Beobachten.

      9. Diese Regenpfeifer waren nur dort um zu futtern, da jede menge Algen an den Strand gespühlt wurden und somit auch viel Futter



      10. Eiderenten sind auf Hallig Hooge sehr scheu, aber auf der Düne tritt man fast drauf. Sie bleiben einfach liegen wenn man näher ran geht. Die Weibchen sind dunkelbraun und haben sich auf die getrockneten Algen gelegt. Ich hab sie erst nicht gesehen auch die Männchen übersieht man schnell wenn die Sonne scheint und die Enten auf den weißen Sand sitzen.



      11. Auch die Austernfischer waren sehr "freundlich"



      12. Ein Schnappschuss. Kleiner Basstölpel



      13 Großer Basstölpel



      14. Auch etwas "seltenes", ist ein Sanderling im Prachtkleid. Im Herbst gibt es sie zu Tausenden an den Küsten, aber alle im Schlichtkleid. Hier hatten wir Glück und die kleinen Sanderlinge ( 3 stck) besuchten die Düne.



      15. Eine kleine Eiderente beim "Wasserballett"

    • :danke: :danke: :danke:

      16. Frisches Grün für das Nest. Was ich toll fand war, das eine junge Frau (Wahrscheinlich eine von der dortigen Vogelwarte) dort frischen Grün an die Basstölpel verteilte. Die Basstölpel sind direkt zu dieser Frau hingegangen und haben das Grün aus der Hand genommen.



      17. Sandregenpfeifer auf der Düne, hat was Fressbares gefunden.



      18. Eine Mehlschwalbe am Hafen von Cuxhafen. Da gab es eine kleine Schlammpfütze und die Schwalben sammelten den Schlamm für ihr Nest.



      19. Ein Basstölpel der sich denkt das es reicht, so ein kleines Stöckchen. :D



      20.



      21. Das ist schon etwas mehr



      22. Dreizehenmöwen hatten unterschieldich alte Küken gehabt. Einige von ihnen hatten sogar noch Eier.



      23. Ein Seehund auf der Düne. Bei den Seehunden und Kegelrobben muss man einige Regeln beachten. Man darf sich nur bis auf 30 Metern nähern, da sie sonst aufgeschreckt werden und sich beim ins Wasser zurückziehen verletzen können.
      Diese hier kam aber plötzlich aus dem Wasser als wir am Badestrand entlang liefen. Das kann man natürlich nicht vermeiden. Sollten sie raus kommen wollen, sollte man sich zurück ziehen, aber sonst darf an weiter am Stran langlaufen.



      24. Trottellumme

    • .

      ...unterschiedlich alte küken oder sogar noch eier <-- da hätte ich (naiv wie ich bin) wirklich angenommen, dass die alle ungefähr gleich alt wären, bzw. bestimmt keine eier mehr dabei wären wenn die einen küken schon so groß sind...

      deine fotos der basstölpel sind sowas von klar, einfach großartig!

      beim seehund war das dann ja unglaubliches glück. aber das foto sieht ohne deiner beschreibung aus, als wäre er neben dir im wasser geschwommen. eine wahnsinnig tiefe perspektive. toll!

      und der abflug im letzten bild gefällt mir wegen des moments natürlich sehr, doch auch der HG sieht ganz fein aus dazu, er passt farblich zum untergrund und bringt durch seine buntheit etwas lebendigkeit in bild - zum zweifarbigen motiv

      .
    • Hallo Micarusa

      es ist immer eine Wohltat deine Fotos an zu schauen, eines schöner als das andere.

      Auch hier wieder alles Fotos in die ich mich verlieben kann. :junior: :junior: :junior:

      Ich war vor einem Jahr dort, im Winter, und am Tag vor meiner Abreise kamen die ersten Vögel angeflogen. Ja das war damals schon ein ziemliches, auch akustisches Spektakel.

      LG Tom
      Nutze die Gegenwart, denn Morgen kann es bereits zu spät sein
    • Danke schön :)

      Canon. Vielleicht gehts nächstes Jahr im Oktober noch mal hin (ist jedenfalls in Planung ;) )dann kommen die ganzen Zugvögel. Das soll wohl auch ganz toll sein.


      Achtung Fotoschwemme


      1.14 Die Austernfischer Verteidigen ihr Revier und ihre Jungen. Auf Öffentlichen Wegen kann man da super Flugfotos machen. Einige Verteidigen extrem andere nicht so sehr. Einer hatte mich auch fast erwischt, ich konnte mich gerade so noch ducken. Er Verteidigte sein schon Flugfähiges! Junge :D ( Im hohen Gras sieht man sie garnicht, ich wusste nicht das das noch ein "kleines" war) Na klar sucht man dann schnell das weite.



      1.15 Steinwälzer haben immer einen gemütlichen Gesichtsausdruck :D



      1.16 Eine junge Flussseeschwalbe, die bettelt. Die waren ganz locker.



      1.17



      1.18 Die hätte man bestimmt auch streicheln können. Die hatte die Ruhe weg, egal wie sehr man rumgehampelt hat.



      1.19 Zwergseeschwalben gab es auch, aber die sind sehr scheu, besser ist leider nicht drin



      1.20 Rotschenkel am Abend, also ganz entspannt.



      1.21 Sehr versteckt und ganz ruhig stand der Junge Rotschenkel da. Er dachte ich seh ihn nicht. Erst bin ich auch vorbeigelaufen, da musste ich aber anhalten weil mir so war als hätte ich etwas im Augenwinkel gesehen. So war es auch.
      Die alten haben natürlich gewarnt, aber der "kleine" konnte ebenfalls schon fliegen. Ich machte dieses eine Foto und dann lief er erstmal hinter das Gras an der Seite. Ich bin dann weiter und aufeinmal flog er mit Mutti und Vati weg.



      1.22 Mal nebenei noch ein Sonnenuntergang



      1.23 auch mit Austernfischer



      1.24 Säbelschnäbler



      1.25 Kleiner Austernfischer bei der Futtersuchschule und was kann ich alles Essen und was nicht :D :D



      1.26 Kleiner Mittelsägerknuddelhaufen

    • Wenn Du glaubst, dass ich jetzt irgendein Bild hervorhebe ;)

      Die sind alle wieder sooo gut, egal ob Portrait vom Steinschmätzer oder die fliegenden Seeschwalben .... alle allererste Sahne!!

      Du hast den Urlaub echt genossen :micarusa:
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • Danke dir Ohweh. Ja den Urlaub hab ich wirklich sehr Genossen. So viele neue Eindrücke, aber man kann es so Entspannt angehen, da man ja auch Zeit hat (anstatt eine Tagestour zu machen)

      Weiter gehts :

      1.27 Feldlerchen hatten Schnäbel zu stopfen



      1.28 Mittelsäger Mutterschutz ;-)



      1.29 Ringelgans



      1.30 Säbelschnäbler. Kurz vor Sonnenuntergang konnte man die Säbelschnäbler recht gut Fotografieren, leider konnte ich mich aber nicht tiefer begeben, da man sie nur vom Deich aus Fotografieren konnte.



      1.31 Eine Rauchschwalbe



      1.32 Ein Bluthänfling Jungvogel



      1.33 Kleiner Austernfischer :)



      25 Cuxhafen: Mehlschwalbe



      26 Dohle



      27 Lumme mit ihr junges



      28 Tordalk, das Licht war echt eine Herrausforderung, leider rauscht dann das Bild oft aber wann sieht man mal einen Tordalk :D



      29 Silbermöwe, oder eine die es noch werden möchte



      30 Eiderente Weibchen



      31 Alpenstrandläufer :love:



      32



      33

    • Neu

      :danke: :danke:

      OhWeh schrieb:

      Der treibende Sand bei der Eiderente, genial umgesetzt (kenne ich von Amrum)
      Da bin ich ja froh das man dass erkennt. Mein Vater hatte auch ein schönes Foto machen können. Da lag die Ente noch mittendrin, bei mir lief sie schon Richtung Wasser, da war ich zu langsam :D

      34 Ein Sanderling mit "Sand" Wurm




      35 Kegelrobbe



      36 Türkentaube. Leider fehlt hier die schärfe, auch mit nachschärfen wurde es nur minimal besser. Leider fehlte auch das Licht und es fing gerade an zu regnen, aber ich fands mal schön eine Türkentaube mal nicht auf einem Häuserdach anzutreffen.



      37



      38 auch wieder eine junge Silbermöwe, aber diesmal von der Düne.



      39 sehr weit weg aber unter sich, leben die Eissturmvögel.



      40 Austernfischer auf der Wiese, er stocherte wie wild drin rum und holte sich immer mal ein paar Würmer raus.



      41 Basstölpelmütter gehen liebevoll mit ihren Nachwuchs um. Die Väter eher weniger.



      42 13möwe :love:



      43 Junger Haussperling



      44+ 45





      46 Dohlen sind in Leipzig leider eine Rarität aber in Cuxhafen gab es mehrere und die waren nicht wirklich scheu



      1.34 Flussseeschwalbe



      1.35




      1.36 Rotschenkel



      1.37 Mittelsägermännchen



      1.38 Rotschenkel



      1.39 Steinwälzer beim Steine wälzen :D
    • Neu

      Und wo soll ich jetzt bei all den Prachtfotos anfangen :schwitz: :laola:

      34 wunderbare Perspektive

      39 Gratuliere zur Röhrennase

      44 + 45 wunderbare Flugbilder, 41 was sehen wir da?

      42 Die Dreizehenmöwen so :love:

      1.34 für mich das absolute Highlight dieser Serie, ein Wahnsinnig, Gratuliere :micarusa:

      1.35 + 1.38 tolle Rotschenkelaufnahmen

      1.39 Wunderbares Detail

      Insgesamt: wie wäre es mit einer Reportage in "Vögel" im nächsten Frühjahr? Frag mal an!
      Carpe Diem!

      OhWeh