Vanuccis Reise durch Island 3. Teil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vanuccis Reise durch Island 3. Teil

      und weiter gehts mit den Eindrücken von Island....

      Ganz besonders freue ich mich, dass Bilder von den Puffins, also den Papageien Tauchern gelungen sind.
      Das 100-400 habe ich eigentlich nur wegen dieser Vögel eingepackt.
      Es ist aber gar nicht so einfach diese posierlichen Vögel zu fotografieren.
      An 2 möglichen Stellen, an denen sie angeblich anzutreffen sind, waren wir vergeblich. Erst am 3. Vogelfelsen hatten wir Glück....
      Man weiß die Bilder viel mehr zu schätzen, wenn man weiß, unter welch schwierigen Umständen sie entstanden sind.
      Wenn man den 2. Ort, an den sie möglicherweiser anzutreffen sind, mit voller Ausrüstung im strömenden Regen hochgeklettert ist, um dann
      ohne Bilder ab zu ziehen, freut man sich riesig, wenn man dann zum Ende der Reise hin endlich wirklich welche zu sehen bekommt und sie auch
      noch so nahe sind, dass ein Foto lohnt !
      Die sind einfach zu süss !

      Foto 1 Puffin Ahead !





      Foto 2






      Foto 3 Das wohl typische Fotomotiv, Puffin mit Futter für sein Junges...man muss die mal in echt gesehen haben, unheimlich
      sympathische Tiere, man muss die einfach mögen




      Foto 4
      Ein weiteres, von mir gern fotografiertes Motive sind die Islandpferde im Abendlicht...





      Foto 5




      Foto 6





      Foto 7,
      neben den Puffins waren auch Möven am Vogelfelsen zu finden







      Foto 8 in Reyklavik





      Foto 9, im Hafen im Inselnorden, ich glaube Husavik





      Bild 10 Dettifoss, diesmal Ost Ufer, zu diesem Wasserfall sind wir an 2 verschiedenen Tagen gefahren, um ihn von beiden Seiten zu sehen

    • Boah, jetzt rückst Du rau mit Deine Spitzenbildern :junior:

      Einzig das letzte ist mir viel zu weich gespült. Schaut aus wie ein surrealer Gletscher, nicht wie sich bewegendes Wasser.

      Puffins nehmen im Bestand sehr schnell ab, kann sein, dass sie auf den ersten beiden Standorten ausgestorben sind:

      "Gebietsweise seit Mitte der 1980er Jahre, teils aber auch erst in den 2010er Jahren wird ein starker Rückgang vieler lokaler Populationen auf Island und anderen Kolonien im Nordatlantik beobachtet, der möglicherweise mit dem sich verändernden Nahrungsnetz des Atlantiks zusammenhängt. Nachdem der Papageitaucher jahrelang als Least Concern (nicht gefährdet) geführt worden war, wurde er 2015 von der IUCN gleich um zwei Schritte auf Vulnerable (gefährdet) hochgestuft." Wikipedia

      Sprich Klimawandel und Überfischung machen (nicht nur ihm) schwer zu schaffen.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • Tolle Serie!

      Mir haben es ebenfalls die Puffins angetan. Ich durfte sie vor langer Zeit in Irland, genauer auf Skellig Michael, schauen. Ganz liebe Vögel :)

      Bei der Kritik zum letzten Bild schließe ich mich OhWeh an.
      Diese Sauschweine mit ihren Bergen! Gstrein Maximilian
      Der Mond synchronisiert die Nacht. Gstrein Davide
    • Danke für die netten Worte, freut mich, wenn die Bilder gefallen.

      In Island gibt es unzählige Ecken die wunderbare Fotomotive abgeben.

      Das tolle, neben der schönen Landschaft und den zahlreichen Wasserfällen, ist die Abendsonne, während man bei uns im Juli diese schöne weiche Licht nur ca von 19:00 bis 20:00 Uhr hat, hat man es um die Jahreszeit in Island stundenlang, bis Mitternacht.
      Also jede Menge Zeit Fotos zu machen.

      Vanucci
    • .

      ganz tolle fotos - die papageientaucher sind klasse geworden. vor allem foto 1 hats mir hier angetan. da erkennt man jede einzelne feder des tieres!

      die pferde sind aber auch spitze - hier kann ich mich kaum zwischen foto 4 und foto 5 entscheiden! in foto 4 ist es die nähe zum tier, das tolle licht und deine bildgestaltung (auch die blümchen im bild gefallen mir, das sind schöne farbtupfer!) foto 5 hat einen ganz anderen charakter. für mich ist es eher ein grandioses sonnenuntergangsfoto mit den pferden als highlight

      foto 9 spricht mich auch sehr an. ein geordnetes chaos, detailreich, schöne farben, viel zu entdecken


      .
    • Die Papageitauchen punkten halt bei jedem mit ihrem niedlichen Aussehen. Die schaut man an und sie sind einem sympathisch! Das Foto mit den Fischen im Schnabel mag ich besonders. :love: :love: Auch die Möwenfamilie hast du gut erwischt. Das Küken mit seinem Federflaum ... :love:

      Bei den Pferden hat es mir B4 besonders angetan: Das Tier auf der rechten vertikalen Drittellinie, sein Blick ins Bild hinein, die windgepeitschte Mähne u. der Schweif, die knappe Schärfentiefe und die zarten blauen Farbtupfer der Lupinen. Ein herrliches Pferdefoto! :clap: :clap:

      Die Hafenszene - welch wunderschöne Lichtstimmung! Ein richtiges Postkartenmotiv! :gefaellt:
      Der imposante Dom wirkt aus dieser niedrigen Perspektive gleich noch beeindruckender. :thumbup:

      Nur beim letzten bin ich bei OhWeh u. Arki. Hier wäre weniger Wischeffekt besser gewesen. Irgendwie hab ich auch den Eindruck, dass die Szene nach links kippt. :gruebel:
      lg Gaby
    • Danke für die tollen Bilder aus Island. Ein sehr schönes Land, was noch nicht zerstört worden ist, durch den Menschen.
    • Whow... die Papageientaucher! :freu:

      Auch die Landschaften sind fein.... Foto 9 ist mir zu sehr abgeschnitten oben... und letzte ist mir persönlich auch zu weichgespült...
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!