Die Hex und ihr Fußball Orakel 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Hex und ihr Fußball Orakel 2018/19

      1. Runde DFB Pokal
      Greuther Fürth - Borussia Dortmund


      Start in die neue Saison und damit auch wieder ein neuer Thread. Heute abend spielen die letzten in der 1. Pokalrunde, und am Freitag startet wieder die Bundesliga.

      Es gab am Wochenende schon einige Überraschungen... Titelverteidiger Frankfurt flog in Ulm raus!!! Stuttgart ist auch schon raus, Leipzig hat es noch geschafft, war aber auch nicht grandios, die abgestiegenen Kölner glänzten dagen mit 9 Toren!
      Eine sehr schwache Vorstellung gegen die Amateure aus Drochtersen/Assel gaben auch die Superstars aus Bayern. Es dauerte bis zur 81.Minute bis Lewy endlich das 0:1 gelang...

      Heute Abend dürfen wir in der ARD zugucken wie sich Dortmund mit neuem Trainer und noch voll im Umbruch gegen Fürth schlagen wird, die auch einen größeren Umbruch hinter sich haben und als Zweitligisten mit 1.Liga-Erfahrung kein Kanonenfutter sind.


      Ich habe die Dortmunder Testspiele in der Vorbereitung verfolgt. Das Positivste für mich, sie spielen wieder FußBALL, die Handschrift Favres war schon erkennbar, aber auch, dass noch viel Feinarbeit zu leisten ist. Größtes Problem, dass es dem BVB (bis jetzt) nicht gelungen ist einen gelernten Stürmer zu verpflichten – das merkt man dem Spiel schon an, dass so einer fehlt...
      Die Abwehr steht mit neuen Leuten schon sehr gut – es wird also spannend heut abend. Was meint das Orakel?

      Greuther Fürth: Trümpfe XX „Das Aeon/Gericht“
      BVB Dortmund: Scheiben/Münzen 9 „Gewinn“

      Na, hoffentlich wird das kein Scherbengericht der Fürther mit einem Gewinn und Rausschmiss der Bienchen :silke:
      Die Grundaussage dieser Karte, dass eine Entscheidung fallen wird, die von den Spielern als Erlösung betrachtet wird, für sie eine Befreiung ist. Das könnte auch eine Befreiung aus dem Pokalstress sein und sich ganz auf die Ligaspiele konzentrieren können!


      Gehn wir mal zur Münzenkarte von Dortmund, die als positive Karte das verspricht, das sich der BVB mit der Verpflichtung von Trainer Favre wünschte, harte Arbeit und großer, auch finanzieller Einsatz, lohnen sich, und es ist nicht nur ein kurzfristiger, sondern zukunftsorienter Erfolg zu erwarten. Da die Negativaspekte nicht auf Favre zutreffen, darf man heute abend also auf einen Sieg hoffen.



      Auf jeden Fall dürfte es ein spannendes Spiel werden und eben interessant den neuen BVB in Aktion zu sehen.
      Dann schau mer heut Abend mal...

      Es grüßt die Hex
    • Start in die Bundesliga
      Bayern München – Hoffenheim


      Laut Medien haben die Bayern die Meisterschaft eh schon in der Tasche, aber das kleine Nägelchen beweist Mut und will angreifen! Sie haben es in der letzten Saison knapp vor Dortmund auf den 3.Platz geschafft. Im DFB Pokal hat Hoffenheim die armen Lauterer mit 1:6 abgeschlachtet und nicht zuletzt deswegen so eine breite Brust!
      Schau mer mal was die Orakelhex zum Auftakt heute abend meint...

      Bayern München: Bube der Kelche
      Hoffenheim: Königin der Kelche

      Zwei Hofkarten und zwei Kelche – OH!!!
      Wofür stehen die Kelchekarten allgemein?
      Symbolisch verkörpert sie das Wasser, die Gefühlsebene, hat was mit Liebe zu tun, auch mit Tränen. Beim Fußball weinen ja oft die einen Freudentränen, die andern aus Wut oder Trauer. Ob für die eine oder andere Seite, die Hex hat jede Menge Tränenkrüglein im Angebot


      Beim Gastgeber Bayern München sind die Spieler weitgehend die Alten geblieben, aber mit Trainer Niko Kovač übernimmt nach den beiden Alten Ancelotti und Jupp Heynckes ein junger Trainer, der aber schon einige Erfolge auf seinem Konto hat.
      Vom Auftreten her verkörpert er genau den Kelchebub: Sympathische Offenheit, auch Nachdenklichkeit, Selbstreflexion. Besonders zu Beginn seiner Laufbahn, wie jetzt bei den Bayern sendet er freundliche Impulse.
      Aber wenn ich an seine Spielweise mit den Frankfurtern denke, dann gibt es hinter dem freundlichen Märchenprinzen auch einen sehr agrressiven Schatten :opi: Also wohl besser nicht von der freundlichen Oberfläche täuschen lassen!


      Gehen wir nun zum Herausforderer Hoffenheim und seinem ebenfalls noch sehr jungen Trainer Nagelsmann. Es wird seine letzte Saison in Hoffenheim und RB Leipzig wartet schon sehnsüchtig auf ihn. Die vergangene Saison in Hoffenheim war nicht ganz einfach für ihn und hat ihm auch Grenzen aufgezeigt, aber letztlich doch ein gutes Abschneiden.
      Was für die Kelchekönigin zutrifft, gilt auch für Nagelsmann: Sie ist sensibel, empfindsam, aber auch sehr empfindlich, Mimose und kann für ihr Team auch ein Energievampir sein!


      Die Bayern waren diesmal in Sachen Spielerinvestitionen ungewöhnlich sparsam, sodass ich mich hinten unten frage, ob da vielleicht zuviel Schweigegelder bezahlt werden mussten, damit der Verein aus dem Knastgeschehen rausblieb??? Ob dieses ominöse Festgeldkonto nicht mehr so fest ist, wie man glaubt???
      Egal warum, die Bayern sparen! Man wird sehen, ob nun mehr die jungen Spieler ran dürfen oder ob man mit den verbliebenen Älteren etwas erreichen/halten will, das zumindest international nicht mehr geht???

      Nehmen wir nun die beiden sehr ähnlichen Karten für die beiden Teams heute abend, so könnte es auf ein Unentschieden hinweisen oder einen sehr knappen, schmeichelhaften Sieg, vermutlich für die Bayern.

      Längerfristig gesehen zog ich noch für die Bayern und für Hoffenheim eine Schicksalskarte aus der Großen Arkana.
      Oh je... den Bayern beschert die Hex
      „Der Turm“

      Das ist so ziemlich die schlimmste Karte, die im Angebot ist. Da ist mit einem großen Chaos zu rechnen, bei dem kein Stein mehr auf dem andern bleiben wird und das End vom Lied? Könnte bedeuten, dass Uli und Rummenigge ihre Hüte nehmen müssen, der Trainer vielleicht auch, Lewy haut vielleicht doch noch ab oder streikt... und kein Meistertitel...


      Für Hoffenheim sieht es besser aus, für sie zog ich

      „Die Lust“ oder „Die Kraft“

      wie es in anderen Decks heißt. Es bestätigt Nagelsmann darin, dass er Herausforderungen mutig meistern kann und dass man Hoffenheim im Kampf um die Meisterschaft nicht unterschätzen sollte!


      Aber schau mer erstmal das Eröffnungsspiel heut abend...
      rät die Hex
    • Nachlese Bundesliga
      Bayern München – Hoffenheim 3:1

      Und schon haben wir wieder ein saures Geschmäckle im Mund...
      Was da wie ein sicherer Sieg aussieht, steht bei näherem Hinsehen auf tönernen Füßen.


      Die erste Halbzeit waren die Bayern mit 1:0 klar überlegen und Müller glänzte zwar nicht mit Fußball, aber mit einem Kopfballtor, was seinem angekratzten Selbstvertrauen sichtbar gut tat.
      Coman war der Pechvogel des Spiels nach einem harten Zusammenstoß mit Nico Schulz musste er leider schon wieder schwer verletzt vom Platz getragen werden. Es war aus meiner Sicht ein unglücklicher Zusammenprall, aber nicht bösartig gewolltes Foul. Allerdings hat Hoffenheim insgesamt sehr aggressiv gespielt, worüber sich sogar Kovač aufregte, aber anders geht’s wohl nicht gegen die abgezockten Bayern...


      Nach der Pause gelang Ádám Szalai der überraschende Ausgleich und Hoffenheim hatte Oberwasser bis...
      Ribery mit einer Schwalbe den Schiri zu einem kuriosen Elfer verleitete und vom Videoschiri auch noch Kurioses dazukam,


      Endergebnis wie von der Hex orakelt ein schmeichelhafter Sieg für die Bayern und vonwegen Videoschiri Riesenaufregung beim Fußballvolk, was sich dann auch durch die Spiele am Samstag zog, und Fußballmensch sich erstaunt fragt, warum klappte das bei der WM reibungslos und tun sich deutsche Schiris dermaßen schwer damit???
      Ich glaube, das dringlichste was im maroden Fußballdeutschland reformiert werden muss, ist eine gute Ausbildung der Schiedsrichter, dass sie die heute notwendige Qualität für ihren Job auch wirklich mitbringen und dass sie neutral und nicht bayernaffin sind!!!
      Aber wie soll sich was ändern, wenn Böcke gärtnern, dazu Fortsetzung dann am Mittwoch, wenn Herr Löw seine Doktorarbeit zum besten gibt...
      Gleich geht’s weiter mit dem Topspiel des Sonntags...
    • Bundesliga Sonntagsspiel
      BVB Dortmund – RB Leipzig

      Damit gleich zum Beginn ein Kracher, aber ich denke für beide Seiten gut und man sieht wo man aktuell steht und kann darauf weiter aufbauen. Lassen wir das Orakel sprechen

      BVB Dortmund: Stäbe 5 „Streben“
      RB Leipzig: Bube der Stäbe

      Wie auch beim Münchner Spiel fällt gleich auf, dass zwei Stäbe Karten gezogen wurden, also wofür stehen die „Stäbe“?
      Sie gehören zum Element „Luft“ und spiegeln unsere Vitalität, Tatkraft, Dynamik und bei beiden Teams weht mit neuem Trainer und neuen Spielern ein frischer Wind.



      Der BVB hat Heimvorteil, aber Leipzigs Rangnick, eh Kopf des Ganzen, kennt seine Schäfchen bestens, während Favre noch am Einarbeiten ist.
      Der BVB schloss die letzte Saison mit Platz 4 und CL Platz ab, Leipzig kam mit der Mehrfachbelastung nicht klar und wurde 6 und EL Quali.

      Jetzt also mit frischer Kraft in die neue Saison... Was wird bei den Leipziger Stäbe Buben heute passieren? Es geht darum sich auf seine Stärken zu besinnen. Wenn sie konzentriert ins Spiel gehen und das halten können, sieht es gut für sie aus. Es könnte auch eine Nachricht eintreffen, die für das Weiter des Vereins eine große Bedeutung hat. Mit Mut und Entschlossenheit könnte es ein guter Start werden.




      Auf der Negativseite könnte aber auch eine schlechte Nachricht eintreffen oder man das Spiel mit der falschen Strategie angehen, was dann natürlich dem BVB in die Karten spielen würde.

      Was sagt deren Karte? „Streben“ ist etwas, das ich gut mit Favre verbinden kann – sehe ihn so ein bissl als „Streber“ ;)

      Was vom BVB bis jetzt zu sehen war, dass noch nichts „fertig“ ist und die Mannschaft sich erst noch richtig finden muss bzw. der größte Schwachpunkt, dass ein guter Mittelstürmer noch fehlt. Heute muss Favre jedenfalls mit den Leuten arbeiten, die er hat, was auch zu seinen Tugenden zählt, dass er sowas nüchtern kalkuliert.



      Aufregung ist auch vorprogrammiert, aber wann sind BVB Spiele nicht aufregend... :rolleyes:

      Die gute Nachricht, dass aus dem anfänglich schöpferischen Chaos auf längere Sicht eine neue Ordnung entstehen wird, die dem Verein gut tut.
      Die Bullen sind ja nicht so beliebt in Dortmund und leider spricht auch die Negativseite der Karte davon, dass mit Handgreiflichkeiten etc. zu rechnen ist – gegen die Dummköppe ist leider im Fußball kein Kraut gewachsen...

      Zwei Stäbekarten, das könnte ein Unentschieden werden, auf jeden Fall aber soll es kein langweiliges Spiel werden, sondern ein unterhaltsames Spiel künden auch die Karten an, also...

      ...schau mer mal
      die Hex





    • Nachlese vom 1.Spieltag
      BVB Dortmund – RB Leipzig 4:1

      Live sehen konnte ich das Spiel leider nicht, Sportheim war gestern geschlossen, keiner da... Aber ich habe es im Ticker mitverfolgt und abends dann Nachlese in der WDR Sportschau.

      Die Hex hat nicht zuviel versprochen, das war in der Tat ein unterhaltsames Spiel – so wie wir Fans den BVB kennen und lieben!!! Die Spieler standen noch nicht richtig, da hieß es schon nach 32 Sekunden 1:0 für die Bullen – du lieber Himmel, Panik bei den Spielern und den den 80 000 im Stadion und Millionen an den Bildschirmen. Die ersten Minuten gehörten Leipzig und waren total brenzlig für die Dortmunder,


      aber sie fingen sich bald wieder und vor allem Torhüter Bürki hielt alles, er hatte einen Sahnetag!!! Und der BVB schaffte nicht nur in der ersten Halbzeit den Ausgleich, sondern es stand an deren Ende 3:1 für den BVB, wobei ein Tor als Eigentor Leipzig den Dortmundern schenkte, ein abgefälschter Freistoß von Reus landete im eigenen Tor...
      In der 2.Halbzeit dominierte Dortmund, vergab aber auch wieder viele Chancen, bis Reus dann in der Nachspielzeit zum 4:1 reinballerte.


      Das Ergebnis mit Tabellenspitze sieht für den BVB großartiger aus als es war, Leipzig hat sehr gut dagegen gehalten, hatte nur weniger Glück, und Bürki war an diesem Tag unschalgbar.
      Das schönste Tor aber gehört Axel Witsel, der mit einem sehenswerten Seitfallzieher traf.
      Überhaupt haben die Dortmunder mit ihren Neuen diesmal alles richtig gemacht, Witsel und Delaney sind beides wertvolle Verstärkungen, für die sich jeder Euro, den sie kosteten lohnt.
      Bleibt zu hoffen, dass es mit dem Barca Mittelstürmer noch klappen wird!
      Und gelobt werden muss in diesem Spiel Schiri Aytekin, der alles gut im Griff hatte und trotz der hitzigen Kämpfe ohne den Videobeweis auskam.
      Die Dosen waren am End natürlich ein bissl verdellt, aber die BVB Fans sind nach langer Durststrecke im letzten Jahr endlich mal wieder voll auf ihre Kosten gekommen – das tut gut!!!
      Jetzt wieder ein Blick ins Orakel, ich zog aus der Großen Arkana, die Schicksalskarten für das Spieljahr 18/19 – es geht gleich weiter...
    • Die Vorschau
      Orakel für 2018/2019

      BVB „Die Liebenden“

      Na, das passt ja wie :po: auf Eimer zum BVB Motto „Echte Liebe“ :knuddel:

      Was erwartet den BVB näher betrachtet?
      Im Kern geht es bei dieser Karte um eine Wahl, um eine Entscheidung, die aus ganzem Herzen getroffen wird. So auch wohl um die Frage, ob Favre für den BVB die richtige Trainerwahl war? Seitens Vorstand wohl ein klares „ja“, Favre war schon direkt nach Tuchel der Wunschtrainer, aber noch an Nizza gebunden.
      Bei den Fans ist es nicht ganz so eindeutig, da hätten manche halt lieber den jungen Nagelsmann gehabt, der am Ende der Saison sein Herz (oder eher Geldbeutel???) aber dem RB Leipzig versprochen hat.
      Ich selbst war auch erst ein bissl skeptisch, obwohl mir Favre immer sehr sympathisch war und er fachlich einen sehr guten Ruf hat, aber würde er mit dem rauen Klima in Dortmund auf dauer klarkommen??? Würden die Dortmunder ihn lieben lernen? Vielleicht anders als den Kloppo, aber eben doch ins Herz schließen?

      Genau darum geht es auch bei dieser Karte, wenn es Favre gelingen wird, die Gegensätze zu vereinen, statt Spaltung ein harmonisches Ganzes zu verwirklichen und am Ende der Saison einen CL Platz zu sichern – ich denke, dann sind wir Fans zufrieden, Meister muss nicht unbedingt sein, aber den Hochnasbayern ordentlich Feuer unterm :po: zu machen, wäre super :thumbup: Das kann laut Karte durchaus gelingen! Sie verspricht auf der Positivseite, dass nach überstandenen Schwierigkeiten endlich Ruh einkehren wird und gutes Gelingen!!!
      Auf der Schattenseite könnte allerdings Favres Empfindlichkeit und dass ihm zu viele Leute reinreden wollen, zum Aus führen.
      Hoffen wir mal auf alles Gute!!!




      RB Leipzig „Der Mond“

      So wie der Beginn der Saison auf dem letzten Tabellenplatz, ist die Mondkarte eine schwierige Karte, wo sich durch Ängste vor der Zukunft gequält werden muss und wo es um die Frage geht: Wer sind wir eigentlich, wo stehen wir wirklich, ist dieses Projekt, der Marketinggedanke hinter diesem Verein und doch eben sportlich sauber zu sein, real wirklich umzusetzen?
      Ich denke mir, dass dieses Jahr ein Jahr der Selbstfindung für RB Leipzig werden wird.
      Die Karte rät Rangnick und den Machern hinter ihm, auf dem bewusst gewählten Weg zu bleiben und der inneren Stimme zu vertrauen.
      Ein Fallstrick für den Verein könnten undurchsichtige finanzielle Machenschaften werden.
      Unterm Strich wird es kein leichtes Jahr für die Bullen werden und... sie werden wohl „in den Mond gucken“...





      Schalke 04 „Der Magier“

      Die Schalker haben es letzte Saison zur Nummer 1 im Pott und Vizemeister gebracht – ein toller Erfolg für den jungen Trainer Domenico Tedesco und auch ein bissl Verwunderung bei den Lokalrivalen, denn besonders gut haben sie nicht gespielt und eben trotzdem, oft in letzter Minute, gewonnen – geht das so weiter? Sind sie ernsthafe Konkurrenz für die Bayern?
      Ihr Auftaktspiel haben sie nicht zuletzt auch durch kuriose Schirientscheidungen gegen Wolfsburg 2:1 verloren.
      Aber der Magier lässt ahnen, dass sie es mit ihrem scharfsinnigen Trainer und dessen kommunikativem Geschick gut machen werden. Heute wird verkündet, dass sie Rudy als Verstärkung bekommen werden, und ich denke, er wird ihnen helfen können und auch für ihn besser als auf der Münchner Ersatzbank versauern!
      Positiv betrachtet werden sie mit Willensstärke und taktischem Geschick viel erreichen. Negativ könnten sie ein Opfer der Umstände werden. Ähnlich wie der BVB müssen sie immer wieder ihre besten Leute ziehen lassen...


      Für die Bayern und Hoffenheim siehe weiter oben...

      Wait and see
      die Hex

    • Die bringen es wieder exakt auf den Punkt :lach:
      Aber vonwegen Uli, der hat ja schon viel Blödsinn gelabert, aber...
      In Sachen Löw usw. liegt er so verkehrt nicht!
      Warum haben die Bayernspieler unterm Jupp funktioniert, aber Totalversagen beim Jogi usw, usf.!
    • UEFA Nations League
      Deutschland – Frankreich

      Die Uefa hat sich mal wieder was Neues ausgedacht in ihrer Unersättlichkeit. Statt Freundschaftsspiele soll es nun einen lukrativen neuen Wettbewerb geben, und zum Auftakt werden der vorige und der aktuelle Weltmeister aufeinander losgelassen. Naja...
      Für Deutschland unter schweren Gegnern der Allerschwerste!
      Die Aufarbeitung der WM Pleite Deutschlands kann mensch nur als Witz bezeichnen, Aussitzen, weiter so... Was wirklich anderes, Neues ist nicht zu vernehmen.
      Aber klar sollte es selbst dem Jogi-Klüngel sein, dass es brodelt in der Fanwelt und er schon etwas mehr als gehabte Erfolge und Erfahrung in die Waagschale wird legen müssen.
      Schaun wir also mal was die Hex für das Spiel heute Abend orakelt...

      Deutschland: Ritter/König der Kelche
      Frankreich: Die Sonne

      Zur Karte von Frankreich... Sie haben die Erfolgskarte schlechthin und schwimmen ja gerade auch noch auf den Euphorie-Wellen ihres WM Erfolges, sind wie es auch Bilder belegen, in allerbester Spiellaune!
      Sie haben eine Offensive, gegen die unser deutsches „Offensivchen“ nicht mithalten kann und von der auch zu erwarten ist, dass sie die deutsche Abwehr ohne große Müh überwinden werden.
      Ein frz. Sieg ist sehr viel wahrscheinlicher als ein deutscher, nicht weil sie gerade Weltmeister sind, sondern weil sie eine junge neue goldene Generation haben und dazu einen sehr sympathischen und sehr guten Supertrainer! Also: eitel Sonnenschein im Nachbarland (Foto wurde auch ganz nah der frz. Grenze aufgenommen!) :thumbup:




      Wir Betrachter der Szene erwarten da nicht unbedingt einen Sieg der Deutschen, auch keine Wunder! Das verlange ich nicht mal vom Löw, aber... wir würden gerne eine ganz andere Spielweise sehen als das müde, arrogante Ballgeschiebe (immerhin, das hat auch der Jogi erkannt), die müden Krieger, die uns die WM gründlich vermiest haben


      Wenn sie verlieren, aber in der Weise spielen würden wie es die Jungs beim Confed Cup 17 zeigten, dann wären wir ein bissl versöhnt.
      Wenn sie aber weiterhin am Löw Credo festhalten, das auch typisch für den Kelche Ritter/König ist:
      Dass der König über den Dingen steht.
      Dass er es nicht eilig hat mit irgendwelchen Aktionen und trotz beachtlichem Wellengang, passiv auf seinem Thron thront (das haben wir bereits gemerkt!!!)
      Interessant und treffend die Frage der Karte: Werden die Konsequenzen des eigenen Handelns genügend bedacht?
      Was nun, Herr Löw???




      Gucken wir also mal was der Abend bringen wird...
      Es grüßt die Hex

    • Nachbetrachtung der Länderspiele – Neuanfang???
      Deutschland-Frankreich 0:0


      Immerhin hat Deutschland gegen Frankreich nicht verloren und der Gesamteindruck war besser als bei den verkorksten WM Spielen. Es war zu spüren, dass es die Spieler wirklich besser machen und gewinnen wollten.
      Aber haben wir auch wirklich was Neues gesehen? Wie ich schon oben sagte, Wunder zu erwarten wäre unrealistisch, aber eine andere taktische Variante spielen wie die sogenannte „Ochsenkette“ aus 4 Innverteidigern und die Spieler mal auf anderen Positionen ausprobieren, hat für mich nix mit Neuanfang zu tun, sondern ist halt Löw wie immer...
      Mit Kimmich das gleiche Spiel wie bei der WM 14 mit Lahm, dass er ihn auf der 6 spielen ließ, wobei aber anzumerken ist, dass er Lahm damals aus seiner Weltklasse-Stammposition riss, während Kimmi nun endlich mal auf seiner erlernten Position glänzen durfte, hat er zweifelsohne gut gemacht! Ginter spielt auf RA keine Weltklasse, aber es war OK und er zeigte viel Einsatz, wie auch Rüdiger links, der aber auch immer wieder Böcke drin hat und oft sehr unfair spielt – bei dem hab ich nie ein gutes Gefühl!
      Das größte Problem wie gehabt, der deutsche Sturm, wo eben ein sehr guter Stürmer fehlt, es muss nicht unbedingt Weltklasse sein, aber jemand mit dem richtigen Torriecher und passender Statur. Reus ist auf dieser Position fehl besetzt und sein großes Talent leider verschenkt..
      Das lässt sich nicht mit der frz. Offensive vergleichen und sowas wie Mbappé und Griezmann haben wir schlicht nicht!
      Mein Eindruck war, dass die Franzosen diesen neuen Wettbewerb nicht todernst genommen hatten und nicht mit letztem Einsatz spielten, die deutsche Taktik wohl nach der WM etwas unterschätzten. Ergebnis geht so für mich in Ordnung.




      Testspiel

      Deutschland-Peru 2:1


      Mühselig gewonnen gegen ein durchaus spielstarkes Peru – immerhin gewonnen! Auch neue Erkenntnisse gewonnen?
      Ein Spiel bei dem es um nichts ging und Löw seine Ideen austesten konnte, aber natürlich angesichts der Lage der Nation unter scharfer Beobachtung stand.
      Im Grunde auch das wie es immer unter Löw ist, es wurden ein paar ganz Neue ausprobiert, aber ob sie sich etablieren werden oder nicht, wenn's zählt doch die „Alten“ wieder dran sind, das bleibt abzuwarten... Einen guten Eindruck machte auf jeden Fall der Hoffenheimer Nico Schulz mit großem Einsatz und ganz am End sogar dem Siegestreffer, ebenso wie Brandt dürfte er im Aufbau der zukünftigen Mannschaft eine Rolle spielen. Die erste Hälfte war abgesehen von der schlechten Chancenverwertung im großen und ganzen OK, aber als Reus und Brandt draußen waren,wurde das Spiel arg fahrig.

      Was ich aber ganz und gar nicht verstanden habe, aber halt typisch Löw ist, warum setzte er Reus schon wieder in der Mitte auf der 9 ein, warum tauschte er nicht mal die Rollen Reus links und Werner Mitte???
      Das sind m.E. „so will ich es haben-Aufstellungen“, die an der Realität einiger Spieler vorübergehen...
      Und das wiederum ist nix Neues, sondern hatten wir schon immer unter Löw!
      Die Jubelgesänge mancher Journalisten, die diese beiden Spiele als Wende sehen, teile ich nicht, sondern sehe ein bisschen neuen Wein,der mit altem gepanscht wird und uns als Umbruch verkauft werden soll.
      Unterm Strich war's besser als bei der WM und mit den Jungen ist das Spiel unterhaltsamer. Gute junge Spieler hatten wir schon immer, ob sie sich zur Weltklasse entwickeln liegt weniger am Bundestrainer als an ihren Vereinstrainern. Aber sie müssen eben dort eingesetzt werden, wo ihre Stärken liegen!!!

      In der Nationalmannschaft geht es halt im Jogi Stil weiter... Muss ja auch, denn jeder Trainer hat halt seinen speziellen Stil und wer einen echten Umbruch/Neuanfang will, braucht eben einen neuen Trainer, der frischen Wind reinbringt!








      Bis demnächst wieder
      die Hex, die den Umbruch übt
    • CL Gruppe A Hinspiel
      Club KV Brügge – BVB Dortmund

      Im Sportheim nebenan ist alles geschlossen, also werde ich das Spiel nicht sehen können. CL im Free TV gibt es nicht mehr und das, obwohl sogar unsereins bei denen seinen Obolus entrichten muss, aber das Angebot wird immer weniger und mieser X(
      Lohnt es sich das Spiel heute Abend zu versäumen für einen Dortmund Fan? Das Orakel sagt...

      Brügge: Scheiben/Münzen 9 „Gewinn“
      BVB Dortmund: Scheiben/Münzen 8 „Umsicht“

      Zwei Münzenkarten, die direkt aufeinander folgen, also bedingt wohl die eine das Ergebnis der anderen, wobei natürlich beide Karten ihre positive und negative Seite haben.

      Brügge ist nicht die ganz große Starmannschaft und gilt in dieser Gruppe als Underdog, aber sie sind trotzdem keine Federgewichte, gut ausgebildete Spieler, guter Ligastart und müssen von den Dortmundern sehr ernst genommen werden.


      Haben die Dortmunder einen schwarzen Tag, so dürfte für Brügge die positive Seite ihrer Karte zutreffen und sie werden zuhause ihr Spiel gewinnen.
      Trifft dagegen die negative Seite zu, dann werden sie zu achtlos spielen und daheim Porzellan für die Rückrunde zerschlagen.

      Der BVB hat natürlich rechtzeitig zur CL wieder mit Verletzungspech zu kämpfen, Paco, der neue Stürmer kann nicht loslegen, hat muskuläre Probleme und der BVB dann vor dem Tor wohl die gehabten Probleme. Desgleichen auch der neue Abräumer Delaney, der aber durch andere leichter zu ersetzen ist als ausgerechnet der Stürmer
      Insgesamt hat sich das Spiel des BVB aber unter Favre schon sehr verbessert, da ist wieder mehr Struktur drin, aber wie es auch diese Karte sagt: Sie sind in der Phase von Lernen und Arbeiten.


      Vermutlich wird sich das erst in der Rückrunde auszahlen. Sie müssen also darauf achten, dass das Ergebnis beim Rückspiel noch gedreht werden kann, sollte Brügge siegen, mit Umsicht spielen!
      Ich rechne also heute Abend mit einem knappen Sieg für Brügge, bestenfalls ein Unentschieden.
      Es laufen noch weitere interessante Spiele und ich werde im Ticker schwer zu tun haben...
      Schaun kann ich zwar nicht, aber Däumchen drücken für die Bienchen



      die Hex
    • CL Gruppe E
      B. Lissabon – Bayern München

      Werden es die Stars aus Bayern besser machen als die anderen Bundesliga Wackelkandidaten?
      Betrachten wir uns das Orakel...

      B. Lissabon: Trümpfe IV „Der Kaiser/Herrscher“
      Bayern München: Trümmpfe XIII „Tod“

      In dieser Gruppe sind keine sehr schweren Gegner, aber Lissabon schätze ich als den härtesten Gegner ein, und so sehen wir als Orakel auch zwei Trumpfkarten!

      Von der positiven Seite des Herrschers ist zu erwarten, dass pragmatisch ins Spiel gegangen wird und man es mit festen Stukturen und Beständigkeit angehen wird. Es wird nicht auf Deibel komm raus aufs Gewinnen gespielt, sondern Sicherheit first!


      Auf der Negativseite könnte es sein, dass man zu risikoscheu spielen wird, zu wenig Raum für Neues, Kreatives.


      Nun der Blick auf die Bayern... Die Karte „Tod“ trifft im Grunde haargenau deren Probleme. Statt längst fälligem Umbruch, wird krampfhaft an den alten Spielern festgehalten, und es wird sich eben zeigen müssen, ob sie wirklich noch im internationalen Fußball werden mithalten können. Der Kader ist für die hohen Belastungen der Spieler aktuell viel zu dünn, da seh ich echt schwarz! Gerade diese Karte sagt es eindeutig, damit Neues werden kann, muss man das Alte sterben lassen – siehe eben auch Dortmund, die den fälligen Umbruch gestartet haben!
      Als Tageskarte kann sie bedeuten, dass Bayern dieses Spiel verlieren wird, aber dadurch endlich zur Einsicht kommt, dass es so nicht mehr weitergeht, wenn man international den Ton angeben will.




      Dann schau mer mal was die Münchner Kindl nachher anstellen werden
      die Hex
    • EL Gruppe B
      RB Leipzig – RB Salzburg

      Sozusagen Bullshit heut abend, die deutschen und Ösi-Bullen gehen aufeinander los
      Bullshit für den TV Gucker sowieso, da internationale Spiele nicht mehr im Free TV gesendet werden – das macht echt keinen Spaß mehr. Gäbe es wenigstens klare Auswahlmöglichkeiten beim Pay TV, aber das ist alles total kompliziert – das mach ich nicht mit :wut: :wut: :wut:

      Trotzdem zum Ende unseres deutsch-österr. Fofos ein Orakel


      RB Leipzig: As der Stäbe
      RB Salzburg: Trümpfe XX „Das Aeon/Gericht“

      Die deutschen Bullen stehen aktuell auf dem 10. Platz in der Liga,
      die Salzburger dagegen auf dem 1.Platz – welcher Bulle wird in der EL stärker aufspielen?


      Die Stäbekarte verheißt einen guten Neuanfang, erwachende Tatkraft, neue Entwicklungen – ob das jetzt schon einsetzen wird unter Rangnick oder erst wenn Nagelsmann kommt? Es ist für die Leipziger im Moment eher ein Zwischenstadium. Als Tageskarte verspricht sie positiv pure Willens- und Schaffenskraft und es sei mit relativ wenig Gegenwind zu rechnen.


      Kommt die negative Seite zum Tragen, sehen wir sinnlosen Aktionismus, kopfloses, hitzköpfiges Handeln.

      Schaun wir auf die Karte der Salzburger – die Grundaussage ist, dass eine große Erleichterung erlebt wird, wie auch immer... Es wird eine Entscheidung fallen, Erlösung von einer großen Ungewissheit. Getrenntes kommt zusammen.
      Und die Ösis werden ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen!
      Auf der Negativseite könnte allerdings genau das passieren und Hemmungen haben die real vorhandenen Ressourcen zu nutzen.


      Lassen wir uns überraschen welche Bullen stärker sind, auf jeden Fall ein spannendes Spiel

      meint die Hex und ihre Ösi Schwestern


    • Nachlese der CL Gruppen Hinspiele

      Wobei ich meine Schlüsse nur aus dem Ticker, nicht aber durch direktes Miterleben am Bildschirm ziehen kann – ist halt jammerschade, dass Otto Normalverbraucher und Lieschen Müller kaum noch direkten Fußball gucken können...

      CL Gruppe A
      Brügge – Dortmund 0:1

      Es war kein gutes Spiel vom BVB, wie sie selbst sagen ein „dreckiger Sieg“, lange Zeit eher Qual bis Puli sich endlich mit dem Siegestor sein Geburtstagsgeschenk zum 20. machte.
      Brügge hat leidenschaftlicher und besser gekämpft, aber zum Sieg fehlte ihnen das Glück.
      Bleibt nur zu hoffen, dass sich der neue Stürmer bis zum Rückspiel gut einspielt und dass er keine schweren Verletzungen erleidet...
      Immerhin sind fürs erste 3 wertvolle Punkte eingefahren und der BVB hinter Atletico Madrid Gruppenzweiter. Aber sie werden sich deutlich steigern müssen, wenn sie in der CL überwintern wollen!






      Gruppe C
      Liverpool – Paris 3:2

      Die nehme ich mit ihren deutschen Trainern mal dazu.
      Naja, es hat meiner rabenschwarzen BVB Seele so richtig gut getan, dass der gute alte BVB ExexKloppo dem Hochhinauswoller BVB Ex Tuchel gezeigt hat, wo der Frosch die Locken hat




      Gruppe D
      Schalke-Porto 1:1

      Das war wohl mal wieder eines der Spiele, die durch den Schiri und einen strittigen, nebulösen Elfer entschieden wurden. Wenn Schalke weiter mitmischen will, wird es sich noch sehr steigern müssen, im Moment läuft es für sie auch in der Liga schlecht.






      Gruppe E
      B.Lissabon - Bayern München 0:2

      München ist nicht in Schönheit gestorben, aber wie es die Süddeutsche textet: Direkt, geschwind und schnörkellos gewonnen.
      Das „Stirb und Werde“ verstehe ich nach diesem Spiel, dessen Star der junge Renato Sanches, Ex-Spieler von Lissabon, war. Er war eigentlich bei den Bayern schon abgeschrieben, „gestorben“, weil er nix auf die Reihe bekam, aber... in diesem Spiel seine Auferstehung, und ich denke, der Knoten wird auch für die Liga geplatzt sein!








      Gruppe F
      Donezk – Hoffenheim 2:2

      Hoffenheim war auf der Siegerstraße und kriegt dann in der 81. Minute noch den Ausgleich der Gastgeber rein. Sie haben gut gespielt, aber noch nicht gut genug!






      Unterm Strich haben sich die deutschen Teams aber nicht blamiert und tapfer gehalten, für alle noch Hoffnung, dass es weiter gehen kann!


      Ich mach demnächst weiter mit den EL Mannschaften...
    • EL Gruppen Hinspiele

      Gruppe A
      Ludogorez Rasgrad - Bayer Leverkusen 2:3

      Das Interessante an der EL, dass da Clubs spielen von denen frau noch nie was gehört hat – wusste jemand wo dieses Rasgrad liegt? In Bulgarien...
      In der Liga steht Leverkusen aktuell auf dem letzten Platz mit 0 Punken – ihnen steht also das Wasser bis zum Hals! Und so begann auch dieses Spiel und sie lagen nach 31. Minuten 2:0 im Rückstand. Aber Youngster Havertz fasste sich ein Herz und am End drehten sie das Spiel – genau die Pillen, die die Pillen zum Auftanken des Selbstvertrauens brauchten!




      Gruppe B
      RB Leipzig – RB Salzburg 2:3

      Offenbar gibt es einen Riesenknatsch zwischen Trainer und Spielern, von Disziplinlosigkeit ist die Rede, und da muss schon vor dem Spiel Gravierendes vorgefallen sein, also kein Wunder...
      Auf jeden Fall schön für die Ösis, dass sie auswärts gewonnen haben, und damit wird es für die Leipziger Dosen schwer mit dem Weiterkommen...




      Gruppe G
      Rapid Wien – Sp. Moskau 2:0

      Gratuliere den Wienern, da habt ihr gut vorgelegt – weiter so!!!



      Gruppe H
      Marseille – Eintracht Frankfurt 1:2

      Es war ein Geisterspiel ohne Zuschauer und schon von daher belastend für die Frankfurter, dann auch noch ein ganz schnelles Tor von Marseille und in der 59. Minute flog auch noch ein Frankfurter vom Platz... Aber sie schafften es das Spiel trotzdem zu drehen und am End zu gewinnen – Respekt!



      Wir dürfen also gespannt sein wie die Ösis und die Piefkes weiterhin agieren werden.

      Allen alles Gut
      die Hex
    • Nations League 4. Spieltag Rückspiel
      Frankreich – Deutschland (Hinspiel 0:0)

      Wir haben mal wieder Länderspielpause. Am 3. Spieltag ging Deutschland gegen die Niederlande kläglich mit 3:0 baden und steht aktuell auf dem letzten Platz. Es knirscht gewaltig im Gebälk und man darf gespannt sein, ob es Jogi und Co gelingen wird den Kopf nochmal aus der Schlinge zu ziehen – das Orakel sagt, nicht den Kopf, aber den Fuß in der Schlinge hat...

      Frankreich: Trümpfe XII „Der Gehängte“
      Deutschland: Stäbe 8 „Schnelligkeit“

      Deutschland sah gegen die Niederlande am Samstag alles andere als gut aus. Halt wie in der Politik unter Löw „weiter so“ mit den gleichen Leuten und gleicher Taktik und von Schnelligkeit gerade bei den alten Stammspielern keine Spur, wie bei den Bayern lahmen sie auf dem Platz. Vor allem ist auf den früheren Garant im Tor, Neuer, kein Verlass mehr. Die lange Verletzungspause hat ihm nicht gut getan, und er ist nicht mehr der, der er einmal war, zeigt Unsicherheiten, die man bei ihm nicht kannte. Genau das will Löw aber wieder mal nicht wahrhaben und hält stur an ihm fest,
      als gäbe es keine Alternative...


      Für heute ist angekündigt, dass es außer im Tor einige Veränderungen gäbe, dass einige Junge endlich von Anfang an ran dürfen, die dann hoffentlich für Schnelligkeit sorgen werden.
      Wenn sie das Spiel heute abend verlieren, werden sie absteigen.
      Und was heißt schon „hoffentlich“... Verlieren sie, dann sind wir hoffentlich bald vom Löw erlöst!!! Hab so ein schönes passendes Traumblitzlicht gesehen, ungefähr so – ehrenvolles Begräbnis im Tal der Könige :ohweh:


      Möglich, dass es wieder unentschieden enden wird. Genau kenne ich die neuen Regeln im neuen Wettbewerb nicht, aber ich denke, dass es Frankreich gelassen wie der Gehängte auf der Karte hinnehmen kann


      und sie dann im letzten Spiel gegen die Niederlande alles in ihrem Sinne entscheiden werden. Ich orakle mal ein erneutes Unentschieden heute Abend!

      Schau mer nachher mal, ob sie die Flatter kriegen
      die Pumihex



    • CL Vorrunde 3. Spieltag
      Gruppe E
      AEK Athen – Bayern München

      Derweil die Bayern in der Liga zeitweise auf dem 7.Platz standen, buddelte Uli in einer denkwürdigen Pressekonferenz den FC Hollywood aus und röhrte mal wieder aus vollen Rohren – Fremdschämen war angesagt... Inzwischen etwas Beruhigung, weil wieder auf Platz 2 und BVB in Reichweite. Aber... siehe meine Jahreskarte diesmal, für die Bayern ist Chaos angesagt, und das liegt nicht am Trainer, sondern an der viel zu dünnen und auch viel zu alten Kaderplanung, der Umbruch wurde versäumt und das rächt sich jetzt! Bayern hat keine sehr schwere Gruppe und müsste das gegen Athen eigentlich spielend schaffen – was sagt das Orakel?

      Athen: Trümpfe XII „Der Gehängt“
      Bayern: Kelche 8 „Trägheit“

      Die Aussage der Kelche 8 trifft den Nagel auf den Kopf. Die Karte steht für einen emotionalen Zustand der Erschöpfung, ausgelaugt und ausgebrannt sein, Müdigkeit... Alles ist halt auch...


      Genau das, was man auch in den Spielen der Nationalmannschaft wahrnahm. Wenn das heute Abend nicht läuft, dann ist mit einer Kündigung zu rechnen, sei es, dass Niko Kovac hinschmeißt, weil er spürt, dass der Bayern Fußball halt nicht seins ist, sei es, dass zumindest einer der Bosse zur Einsicht kommt, dass es besser ist Schluss zu machen...

      Wie auch die Karte von Athen andeutet, scheint es eine Hängepartie zu werden, vielleicht am Ende ein Unentschieden.




      Damit wäre Athen wohl recht zufrieden, aber den Bayern wäre das halt viel zu wenig.
      Hoffenheim spielt heute abend auch gegen Lyon, aber die haben eh eine vergleichsweise schwere Gruppe und fraglich, ob sie die Vorrunde überstehen werden.

      Naja, warten wir mal wieder die Realitäten ab,
      bis bald wieder
      die Hex
    • CL Vorrunde 3. Spieltag
      Gruppe A
      BVB Dortmund – Atletico Madrid


      Der BVB darf heute zwar zuhause spielen, aber sie haben ihren schwersten Vorrundengegner zu Gast. Einen, der auch die ganz Großen das Fürchten lehrte und finalerfahren ist!
      Wir Zugucker sind uns einig, dass Madrid sehr wahrscheinlich Gruppenerster wird – der BVB wäre mit Überwintern glücklich – haben sie heute Abend eine Chance?

      BVB Dortmund: Trümpfe XIV „Die Kunst“ / “Mäßigkeit“
      A. Madrid: Scheiben/Münzen 9 „Gewinn“

      Hm... das sieht auf den ersten Blick nach einem mäßigen Spiel der Dortmunder und einem Gewinn für Atletico aus :huh:
      Was auch niemand groß verwundern würde, zumal der Edeljoker im Sturm, Paco, wohl verletzt ausfallen wird. Und wie es im Sturm ohne ihn aussieht, kennen wir ja... :sassy:


      Doch betrachten wir es nochmal intensiver, Crowley nennt diese Trumpfkarte „Kunst“. Es geht um die Kunst die Gegensätze zu vereinen, also nicht nur Erfolg kennen, wie viele Jahre lang die Bayern, sondern auch den Weg durchs Jammertal, wie es gerade die Dortmunder unter den letzten drei Trainern erlebt haben. Mit Favre haben sie nun einen Trainer, der gerade die Kunst des behutsamen Mischens gut beherrscht, und wir sehen wie gut er dem BVB tut und dass sie wieder zur einstigen Stärke finden.
      Die Karte weist auch darauf hin, dass man sich in der gewohnten, heimischen Umgebung am besten fühlt – klar, die Dortmunder und ihre gelbe Wand...
      Allgemein ist diese Karte ein gutes Omen für diesen Fußballabend und speziell dürfte ein Ergebnis zu erwarten sein, das nicht unbedingt Gewinn sein wird, aber Weiterkommen auch weiterhin im Bereich des Möglichen liegen wird.


      Die Spanier haben zuhause zwar nicht so gut gespielt wie gewohnt, aber sie werden vor dem BVB nicht kuschen, sondern selbstsicher auftreten.
      Positiv betrachtet sind sie sich sicher, dass sie gewinnen werden,
      zumal der BVB im Sturm vermutlich geschwächt antreten muss.
      Negativ gesehen, könnte es auf die eine oder andere Art zu einem Kontrollverlust kommen.


      Unterm Strich, wenn es für den BVB sehr gut laufen würde, könnten sie gewinnen, aber wenn es "nur" gut läuft, sind sie auch mit einem Unentschieden daheim zufrieden.

      Auch die nachbarlichen Schlümpfe müssen heute in der Türkei ran. Wird bestimmt ein schweres Spiel, zumal die türkischen Fans gerade nicht so gut auf „die Deutschen“ zu sprechen sind...
      Wenn die Blauen ihrem Spiel Struktur geben können und es mit Festigkeit durchziehen, haben sie gute Chancen auf einen Gewinn
      und könnten den lautstarken Türken das Fürchten beibringen. Kann aber auch genau umgekehrt laufen...


      Naja, lassen wir uns überraschen
      die Hex
    • DFB Pokal 2. Runde
      BVB Dortmund – Union Berlin

      Geht schon gleich los und wird leider nicht in der ARD gezeigt. Die Dortmunder hatten gerade die Bundesliga Berliner zu Gast und es gab mal wieder sehr hässliche „Fan“Szenen, die Polizei hatte alle Knüppel voll zu tun...
      Hoffen wir, dass die Zweitliga-Berliner heut abend friedlicher sind
      Das Orakel sagt

      BVB Dortmund: Trümpfe XIV „Kunst/Mäßigkeit“
      Union Berlin: Stäbe 9 „Stärke“

      Die Unions Berliner sind im Pokal altbekannte Gegner des BVB und beim letzten Duell 2016 schafften es die Dortmunder erst im Elfmeterschießen weiterzukommen.
      Beide Vereine spielen inzwischen aber mit anderen Trainern.

      Was über die Trumpfkarte der Dortmunder gesagt wird, passt im positiven Sinne exakt auf Favre: Es wird mit Ausgewogenheit gespielt und das rechte Maß gesucht und meist auch gefunden.


      Das werden auch die Berliner versuchen und wenn es ihnen gelingt,wachsam und mit innerer Ruhe ins Spiel zu gehen, haben sie durchaus eine Chance, aber...
      Die Karte warnt auch vor einem Orkan der im Spiel losbrechen könnte und ob sie dem im Tempel standhalten werden???
      Die Karte spricht von großer Anspannung, und Abwehrhaltung.
      Vor allem ist erneut mit Ausschreitungen zu rechnen X( Wie ich gerade lese, gibt es schon in der Stadt wieder Schlägereien zwischen Berlinern und Dortmunder. Hoffentlich kriegt die Polizei die Störendfriede zu fassen und hockt sie in die Zelle bis morgen früh!



      Die Karte für die Dortmunder sieht erfolgversprechender aus, wenn... sie die Ruhe behalten und sich nicht zu Unbesonnenheiten hinreißen lassen. Paco steht als Joker zur Verfügung, das ist beruhigend!
      Ich hoffe also auf einen Dortmunder Sieg

      Es geht los
      die Hex :pumi: :pumi: :pumi:
    • Nachlese zur DFB-Pokalrunde

      Im Free-TV am Dienstag das Spiel

      SV Rödinghausen – Bayern München 1:2

      Zwar haben Pokalspiele ihre eigenen Gesetze, aber das war doch ziemlich peinlich wie sich die Bayern mit einem Viertligisten abmühten. Die Bayern führten zwar schnell durch Sandro Wagner und einen Elfmeter (!) von Müller, aber die „Kleinen“ konnten gegen den Giganten doch noch ein sehr schönes Tor schießen und zum Ausgleich hat nicht viel gefehlt.
      Es war seitens Münchner ein sehr zähes Spiel...


      im Free-TV am Mittwoch

      Leipzig – Hoffenheim 2:0

      Zwei Topmannschaften aus der Bundesliga gegeneinander und dazu noch mit Nagelsmann der kommende Trainer von Leipzig.
      In der ersten Hälfte laut ihm „ein seltsames Spiel“, aber dann trumpften die Leipziger mit Werner auf und heimsten einen verdienten Sieg ein! Und haben beim kommenden Trainer sozusagen den Nagelsmann auf den Kopf getroffen


      Nur in der Zusammenfassung gesehen

      BVB Dortmund – Union Berlin 3:2 n.V.

      Die Berliner sind eine andere Hausnummer als die Gegner der Bayern. Sie sind aktuell noch ungeschlagen und stehen in der 2.Bundesliga hinter dem HSV und FC Köln auf Platz 3. Es war vorhersehbar, dass es ein schweres Spiel werden würde.
      Trotzdem hatte Favre den Mut zur Rotation von 7 Stammspielern.
      Und gut, dass der BVB einen großen Kader hat, denn die Verletztenliste wird schon wieder lang und länger und in der Abwehr fehlt mal wieder der komplette Stamm!
      Es war ein packendes Spiel, das genauso gut auch von den Berlinern hätte gewonnen werden können. Aber Capitano Reus schaffte es in der letzten Spielminute der Verlängerung das erlösende Tor fürs Weiter zu schießen – mal wieder Glück gehabt!
      Die Orakelkarten haben es tatsächlich sehr gut getroffen, die Berliner haben ihre Stärke bewiesen und der BVB hat sich durch die große Rotation in der Kunst der Mäßigkeit geübt. Es war ein spannendes, ausgewogenes Spiel, das letztlich aber doch verdient an die Dortmunder ging.


      Von den Bundesligisten sind außerdem weiter:
      Düsseldorf mit 5:1 gegen Ulm.
      Wolfsburg mit 2:0 gegen Hannover
      Hertha Berlin mit 2:0 gegen Darmstadt
      Augsburg n.V. 3:2 gegen Mainz
      Nürnberg n.Elfer mit 4:2 gegen Rostock
      Bremen mit 5:1 gegen Flensburg
      Schalke n.Elfer mit :5 gegen Köln
      Leverkusten mit 5:0 gegen Mönchengladbach


      Achtelfinale im neuen Jahr...
      Auslosung am Samstag


      Bald geht’s wieder weiter mit der CL
      die Pumihex