Wasserfälle, Bachläufe und Klammen - SAMMELTHREAD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine interessanter Faden bzw. interessantes Thema.

      Und beginnt auch gleich mit einem schönen Foto, ich stehe ja volle auf dieses weiche Wasser.
      Ein sehr idyllisches Fleckchen hat du da abgelichtet Felli, gefällt mir sehr!
      Beim Weißabgleich hätte ich eventuell etwas in Richtung blau „gezogen“.

      Das Zweite, ganz anderer Charakter, ein richtig „rauschender“ Wasserfall, von den Farben her auch viel „kühler“, tolle Kulisse, klasse.

      Bild drei, tolle Aufnahme Gaby, zeigt (wieder) das du jedes Motiv vorteilhaft in Szene setzten kannst, Respekt!

      Bild vier, (Wolfsschlucht) märchenhafte Szene, eventuell etwas zu „gleichmäßig“ Beleuchtet (eventuell ein oder zwei „Highlights“ setzen in EBV?)
      Positionierung hat dav ja schon angesprochen.

      Bild fünf (daf) wieder ganz anderer Charakter, der hohe Standpunkt wirkt durch das kleine Stücken Felsen im VG sehr ansprechend, unterstützt noch durch die Spiegelung die im Bachverlauf, die dann weiter weg immer klarer wird.
      Dazu das „versteckte“ Ziegelhäuschen als Farbkontrast, klasse!
      Ich hätte mit vielleicht rechts noch etwas vom Fluss gewünscht, aber ich weiß natürlich nicht wie es da weiter geht.
      Bild sechs (daf) das türkise teilweise sehr klare Wasser macht (für mich) hier das Foto aus.
      Eventuell hätte ich hier versucht die „Insel“ etwas auf zu hellen….

      Bild sieben (MGFoto) diese „Naturgewalt“ sehr imposant abgelichtet, WOW!
      Bild acht (MGFoto) wieder ein Highlight der Natur auf Sensor gebannt.
      Die Vögel, besonders der im vorderen Bereich in Wassernähe ist ein zusätzlicher Hingucker.

      Bild neun (Felli) wieder dieses weiche Wasser, gefällt mir, dazu das Sonnenlicht, das durch das Blätterdach fällt.
      Bild zehn (Felli) sehr schöner Bildaufbau mit dem Bach von rechts oben nach links unten, interessant auch die „Schlangenlinie“ die man im Bachlauf erkennen kann.
      Bild elf (Felli) hier scheint die Fotogräfin im Wasser zu stehen mir ist der Stein im linken oberen Eck zu dominant.

      Bild zwölf (Seide) mal nicht so ein „weichgespühlter“ Wasserfall, sehr schwierige Lichtverhältnisse, aber gut gemeistert.

      Bild dreizehn (Felli) der tiefe Standpunkt ist für mich gut gewählt, das Gras im VG gibt einen schönen Farbkontrast, die vielen kleinen „Wasserfälle“ ziehen sich über die großen Steine hin, mach das Bild interessant für mich.
      Mir ist das Licht zu gleich mäßig, mit dem einen oder andren Lichtspot würde es für mich noch besser „kommen“.


      Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.
      Benjamin Franklin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr.Burgi07 ()

    • Danke dir herzlich, Burgi :danke:
      Naja, bei jedem Motiv bestimmt nicht, aber als Hobbyfotograf darf man sich seine Motive ja aussuchen und die gelingen einem dann auch (zumindest meistens). ;)

      Ich musste jetzt erst mal im Thread zurückblättern, weil ich nicht mehr genau wusste, welches Foto ich da eingestellt hatte :rolleyes:

      und da fällt mir wieder ein, dass wir vor einigen Wochen in der Wörschachklamm waren und ich davon auch noch keine Fotos hier eingestellt habe. Werd's nachholen und hoffe, ich vergess' es nicht wieder :bag:

      Dein Foto mit dieser imposanten Steinbrücke und der tiefen Perspektive wirkt genial. :thumbup:
      Täusch' ich mich oder hängen an dem querliegenden Stamm tatsächlich lange Eiszapfen dran?
      lg Gaby
    • Der Kontrast von hartem Eis und fließendem Wasser - in dem Fall auch noch weichgespült (nur fast schon zu wattig) gefällt mir sehr! :gefaellt:

      @Helmut

      nur so mal auf die Schnelle: Würde dir sowas schon reichen oder ist dir dieser Mini-Wasserfall doch zuwenig gestaffelt? Davon hab ich vorhin ein paar Bilder "aus dem Stegreif" gemacht, mit Festbrennweite, verschiedenen Zeiten (durch unterschiedliche Blenden). Hatte keine ND-Filter drauf.
      Sonst müsstest dich noch gedulden, bis ich mal zur Granitzen komme. Kann aber bei mir naturgemäß leider dauern, weil Fotoausflüge immer spontan ausfallen und ich am Abend vorher oft noch nicht weiß, dass mich am nächsten Tag die Muse küssen wird. :rolleyes: :manfred:
      Der hier wäre beim Nachbarn - also quasi vor der Haustüre. Könnte dir noch mit dem 16-50mm etwas mehr drauf bringen - zumindest im untersten Teil. Oben geht's gleich ins Rohr rein, da ist kein Spielraum mehr.

      lg Gaby
    • Das wäre schon mal ein guter einstieg das zu probieren was man rausholen kann.
      Da würde ich mich schon sehr freuen über ein paar Bilder zum testen!
      :danke:
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • okay, schick dir am Abend ein paar davon per PN oder lieber E-Mail?
      Wenn du was anders magst, also die verschiedenen Wattestadien lieber mittels Filter z.B. oder mehr "Gegend" drumherum, dann mach ich nochmal extra in den nächsten Tagen Bilder.
      lg Gaby
    • Burgi, vielen Dank für deine ausführliche Kritik :knuddel:
      noch einer der auf Wattewasser steht :freu:

      zu deinem Bild 1:
      tolle Farben, die "geschwungene" Brücke ist auch sehr gefällig

      hast du das zufällig noch mit einer anderen Brennweite aufgenommen?
      ich würde gerne mehr vom auslaufenden Wasser sehen :pumi:
      Sei meines Hundes Freund und du bist auch der meine :knipsi:

      Liebe Grüße

      Felli
    • Gaby hat mir netterweise was geschickt, damit ich wie in Beitrag 35 hier, meine Ideen ausprobieren kann.
      Der erste Schnellschuss ist schon unter Workshop teilweiches Wasser zu sehen.
      ich werde sicher auch noch mit mehr Sorgfalt an verschiedenen Versionen auch mit sehr gesofteten Teilen, in verschiedenen Versionen arbeiten und zeigen.
      würde mich über eure Gedanken und Feedback dazu freuen
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Gaby schrieb:

      Der Kontrast von hartem Eis und fließendem Wasser - in dem Fall auch noch weichgespült (nur fast schon zu wattig) gefällt mir sehr!
      Danke, und es ist schon zu wattig :blush:

      Danke auch Dir Felli für deinen Kommentar,
      leider habe ich keine kürzere Brennweite als 11mm (APSC ~ 16mm KB) aber hier eine etwas anderer Beschnitt

      heute wieder ein Bächlein fotografiert
      Kritiker sind gute Freunde, die uns auf Fehler hinweisen.
      Benjamin Franklin