Wenns draußen kalt und finster ist

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenns draußen kalt und finster ist

      holen wir uns die Feuergeister ins Haus.

      langsam erhebt sich die Flamme,





      eine Gestalt wird erkennbar, aufrecht und stolz,





      begleitet vom Feuerhund, mit den großen Augen in seinem riesigen Schädel,





      Begenen sie den Masken der wilden Jagd,





      während die Glutgeister in ihren Kapuzen ausschau halten, wo sie hinhüpfen und zündeln könnten-.




      Eine heiße Sache an kalten Tagen!
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Wow, das hast du gut gemacht - die tanzenden Flammen als Bildgeschichte. Das gefällt mir - zusammen mit deinen kurzen Texten dabei :clap:

      Darf ich dich fragen, warum du die Foto alle in verschiedenen Größen eingestellt hast? Beim Betrachten als Serie finde ich es angenehmer, wenn alle Bilder einheitlich groß sind.
      lg Gaby
    • @'Gaby, das ist eine gute Anregung fürs nächste mal.
      Hier habe ich mich zuerst auf die einzelnen Flammen konzentriert und daher schon verschiedene Formate gehabt, bevor ich sie zur "Geschichte" zusammengefügt habe.
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Helmut schrieb:

      @'Gaby, das ist eine gute Anregung fürs nächste mal.
      Hier habe ich mich zuerst auf die einzelnen Flammen konzentriert und daher schon verschiedene Formate gehabt, bevor ich sie zur "Geschichte" zusammengefügt habe.
      Ah, okay, dann ist es klar, dass du dir das mit einem nochmaligen Größe ändern nicht noch antun wolltest. ;)
      lg Gaby
    • Um überall auf Querformat zukommen hätte ich ganz schön stempeln müssen, damit die Flammen die ich wollte, freigestellt wären, das hat mich abgeschreckt.
      das nächste mal mit Option auf Geschichte dazu habe ich mir schon vorgenommen, zum Abschluss ein "Basisbild" mit nur mehr leichter Glut zu machen, den ich dann außen rum als gemeinsamen Hintergrund nehmen kann, wenn ich Seitenflammen abschneiden will (der Schwedenofen ist sechseckig und da brennt es links und rechts von der Türöffnung auch mal, und der Metall Türrahmen schneidet die Flammen dann hart ab, das gefiel mir nicht)
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Herrlich.... so ein Feuer hat was sehr gemütliches... Ich glaub, mir gefällt das letzte am besten.
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!