November am Blickner Teich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • November am Blickner Teich

      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • OmG :blink:
      ... und ich hab mir kürzlich gedacht, ich könnte wieder mal dorthin fahren zum Fotografieren und dabei die Glaskugel auf den Steg setzen. Bisher blieb's bei dem Gedanken und wie's ausschaut, kann ich das jetzt wohl eh vergessen :rolleyes:
      Hinten bei der Fischerhütte scheint auch ordentlich abgeholzt worden zu sein. Die stand nicht so frei sichtbar von diesem Standpunkt beim Steg aus. Wenigstens die drei Eichen mit der urigen Sitzgarnitur davor sind noch so, wie man sie kennt.

      Aber zu deinem Foto: Das gefällt mir sehr gut. Zum eingestürzten Steg passt die Bearbeitung in diesem leicht sepiagetönten Monochromton. Irgendwie eine triste Stimmung - passend zum Novemberwetter, die du gut umgesetzt hast :thumbup: :gefaellt:
      lg Gaby
    • Danke Euch!

      @Gaby: ja, der Steg ist nicht mehr begehbar... und hinten haben sie sehr viele Bäume umgeschnitten.... bin gespannt, ob sie den Teich jetzt auch kaputt machen, so wie den Rattenberger Teich... ;(
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Vor einigen Wochen waren wir mal beim Rattenberger Teich. Steht ja ein Schild "Betreten verboten" vorne. Aber nachdem wir weiter hinten eine Fotografin beobachten konnten, die grade ein Pärchenshooting machte, sind wir dann ebenfalls einfach eine Runde um den Teich herum. Naja, an der einen Seite alles planiert und Rasen gesät. Schaut da alles so steril und "sauber" aus jetzt. Das Gras grad frisch am Sprießen und die nackte Erde noch sichtbar, eine hässliche große Wunde. Nach Natur schaut es da jetzt nicht mehr aus - teilweise jedenfalls.
      lg Gaby
    • Ja, die haben auch im Teich alles "sauber" gemacht.... die Frösche und Kröten die da jedes Jahr in Massen gelaicht haben, haben sie schon ausgerottet dort....
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Nichtmal im Kleinen lässt man die Natur mal einfach Natur sein ...
      Erschreckend diese Aufräumwut und was mir auch Sorgen bereitet ist der sorglose Umgang mit der Bodenfläche. Es wird gebaut und zubetoniert auf Teufel komm raus. Die Wirtschaft und der Profit muss leben. Nur irgendwann wird es uns einholen ... ;(
      lg Gaby
    • Tut es jetzt schon, Ihr spürt es jeden Tag: Wasseramngel, Überschwemmungen, Hitzewellen, ...
      Nur sagt fast jeder, ich bin das nciht, das sind die bösen großen Firmen und die bösen Politiker.

      Nein, jeder ist es, der rücksichtsvoll (gegen sich selbst) ist oder eben nicht.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • Puh beim ersten Blick hat mich die Schärfe fast erschlagen :'D
      Aber ich mag den monochromatischen Stil mit den starken Highlights.
      Schade, dass der Steg kaputt ist, aber so konnte er wenigstens als interessantes Foto herhalten.
      Im Gesamten wirkt das ganze aus mich sogar so verlassen und einsam, dass es mich an eine postapokalyptische Szene erinnert^^

      @OhWeh
      Für die meisten ist es einfacher anderen die Schuld zu geben^^
      One step closer I'm feeling fine
      Getting better one day at a time
      I'm moving forward it's all in my mind.

      Move in the right direction - Gossip