Zur Blauen Stunde in Gold Coast.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • impossantes abendpanorama!
      die hellerlauchteten hochhäuser spiegeln sich als andeutung im wasser. faszinierend. nur ein kleiner fleck mit flachen häusern ist unbeleuchtet, zeigt uns dunkles wasser, ruhig und schmucklos.
      ist das der vorort, an der flussbiegung, oder auf der vorgelagerten insel das Surfewrdorf das hier einen kleinen Gegensatz hereinbringt?
      (vielleicht hätte ein anderer beschnitt, ein anderer standort diese Frage geklärt und so das ruhige bestaunen ermöglicht, das so aber für mich eine frage aufwirft, die mich beim betrachten nicht loslässt, da ich die gegend nicht kenne)
      :clap: :freu: :clap:
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Helmut wrote:

      impossantes abendpanorama!
      die hellerlauchteten hochhäuser spiegeln sich als andeutung im wasser. faszinierend. nur ein kleiner fleck mit flachen häusern ist unbeleuchtet, zeigt uns dunkles wasser, ruhig und schmucklos.
      ist das der vorort, an der flussbiegung, oder auf der vorgelagerten insel das Surfewrdorf das hier einen kleinen Gegensatz hereinbringt?
      (vielleicht hätte ein anderer beschnitt, ein anderer standort diese Frage geklärt und so das ruhige bestaunen ermöglicht, das so aber für mich eine frage aufwirft, die mich beim betrachten nicht loslässt, da ich die gegend nicht kenne)
      :clap: :freu: :clap:
      Danke Helmut.
      Im rechten Drittel sind zwei Anwesen nicht beleuchtet, die sind entweder zum Abendessen ausgegangen oder gar auf einem Urlaubstripp in Europa.
      Möglich ist auch, dass die Häuser gerade leer stehen und auf einen neuen Besitzer warten. Gerade in Gold Coast ist ein reger Wechsel bei hochpreisigen Immobilien.
      Die Reichen und Schönen halten es nie lange am selben Fleck aus. Ein stetes Kommen und Gehen herrscht da.
    • Möglich ist auch, dass die Häuser gerade leer stehen
      Danke für die erklärung.
      ich werde sie mir nicht merken, denn das nachdenken über einen möglicherweise geheimnisvollen oder sehr romantischen Grund gefällt mir beim betrachten dieses schönen Bildes besser als die nüchterne wahrheit.
      Auch das ist der vorteil beim betrachten eines bildes, man kann sich auch das Umfeld "schön denken" und der oft nüchternen oder sogar grausamen wahrheit entfliehen.
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Wunderschön.
      Ich bin kein Fan von Großstädten bei Tag, aber bei Nacht haben sie doch oft ihren eigenen Charme. Da wirkt alles so ruhig und friedlich.
      Richtig gewähltes Format für das Foto. Wäre schön gewesen wenn rechts auch noch ein Abschluss gewesen wäre ohne ein Haus an/abzuschneiden, aber man kann nicht ändern wie Häuser stehen :D
      Mich stört nicht mal, dass kein Mond zu sehen, obwohl es vielleicht das Bild noch etwas abgerundet hätte^^ Aber dafür sind ja ein paar Wölckchen da ;)
      One step closer I'm feeling fine
      Getting better one day at a time
      I'm moving forward it's all in my mind.

      Move in the right direction - Gossip