Freiheitsbrücke in Budapest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freiheitsbrücke in Budapest

      Hey, das ist mein erster Post in Eurem Forum!



      Bin leidenschaftlicher Hobbyfotograf und würde gerne mit Euch etwas dazulernen. Bin erst seit etwas über einem Jahr im Besitz einer Spiegelreflex, habe davor immer nur mit einer Mini-Digitalkamera fotografiert.


      Hier eines meiner allerersten Fotos mit dieser Kamera, die berühmte Freiheitsbrücke in Budapest.
      Was denkt ihr? :)

    • Willkommen im Forum :knipsi:

      Beleuchtung und Farben finde ich wunderbar.
      Die Pfeiler kippen etwas nach rechts, habe ich das Gefühl, komischer weise der Bildinnere mehr als der ganz linke...

      Falls Du noch mal hinkommst: ich würde mich so hinstellen, dass der Knubbel am Geländer rechts neben der Brücke ist, nciht die Brücke von unten "anbohrt". Außerdem hätte ich kurz gewartet, bis das Schiff ganz weg gewesen wäre.

      Aber: das Bild ist prima! Da isst nur Kritik auf hohem Niveau.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • beim wesentlichen schließe ich mich hier OhWeh an.
      eine weitere Unsicherheit meines Blickes ist der ferne Pfeiler (gemauerter Sockel) der schaut aus wie vorne angeknackst, beschädigt, unterspült.
      Die Lichtspiegelung der Ilumination der Hänge-Bögen ist viel dominanter und täuscht dem Auge eine falsches bild vor, schneidet den Pfeiler irgendwie ab.
      und die Lichtspiegelung weist auch noch recht genau auf den schon von den meisten erwähnten Geländerknubbel im vordergrund hin.
      All das lenkt ab.
      Aber ein gelungenes Bild, ich finde es "sehr gut" aber aus den beschriebenen Gründen nicht "ausgezeichnet"
      Aber guter Anfang, deuine fotos werden mit der Zeit immer perfekter, glaube ich fest.
      :clap: :clap: :clap:
      Diejenigen, die genau wissen, warum etwas nicht geht, mögen die nicht behindern, die es schon tun!
      :wave:
      griaß eich, HELMUT
    • Hey!

      Vielen Dank für die lieben Begrüßungen und das Feedback!

      Habe zu dem Zeitpunkt kein Stativ gehabt, also musste ich die Kamera auf einem kleinen Stück Mauer platzieren, deswegen konnte ich nicht an dem Pfeiler "vorbeifotografieren". Nur als Erklärung dazu :D

      Das Feedback nehme ich mir zu Herzen und werde es die nächsten Male im Hinterkopf behalten :)

      :danke:
    • .

      schön das du da bist :knipsi: und gleich aktiv mitmachst :gefaellt:



      YoungTraveller schrieb:

      Was denkt ihr?

      ich denke: die farben sind der hammer! dieses blau im himmel,
      dann diese leuchtende brücke die sich so wunderbar davon abhebt...

      der abwärts gehende vordergrund (von nun an gings bergab), aber noch mehr das schiff unten rechts
      lassen dich zukünftig vielleicht an ein stativ denken. ansonsten: eine schöne komposition

      .