Januar 2020 – Erwarten wir getrost was kommen mag?

  • Dietrich Bonhoeffer


    Von guten Mächten



    Von guten Mächten treu und still umgeben,

    Behütet und getröstet wunderbar,

    So will ich diese Tage mit euch leben

    Und mit euch gehen in ein neues Jahr.


    p13709622kopieewk7o.jpg




    Noch will das alte unsre Herzen quälen,

    Noch drückt uns böser Tage schwere Last.

    Ach, Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen

    Das Heil, für das du uns geschaffen hast.


    p13406982kopieqmko2.jpg




    Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern

    Des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,

    So nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern

    Aus deiner guten und geliebten Hand.


    p13506932kopief6kw1.jpg




    Doch willst du uns noch einmal Freude schenken

    An dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,

    Dann wolln wir des Vergangenen gedenken

    Und dann gehört dir unser Leben ganz.


    p13506002kopie9fk04.jpg




    Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,

    Die du in unsre Dunkelheit gebracht.

    Führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.

    Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.


    p1290369kopiefmjah.jpg




    Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,

    So lass uns hören jenen vollen Klang

    Der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,

    All deiner Kinder hohen Lobgesang.


    p1370506kopiefzjti.jpg




    Von guten Mächten wunderbar geborgen,

    Erwarten wir getrost, was kommen mag.

    Gott ist bei uns am Abend und am Morgen

    Und ganz gewiss an jedem neuen Tag.


    p13504222kopieljjq0.jpg



    Und ich bin bei euch im Fofo solange es da ist,

    und ich kann...


    Auf ein gutes Neues mit

    Pumi Kolumna

    nieuwjaar050.gif



    Demnächst geht’s weiter mit dem Dinner for one...



  • Dinner for One

    2020



    Es ist alles gerichtet – das Dinner kann kommen


    p13709192kopiekvkcz.jpg



    Alle Jahre wieder


    p13709242kopier7jyx.jpg



    natürlich das Orginal


    p13709222kopie6ck3l.jpg



    Zuvor lauscht die Miss aber noch ergriffen unserer Kanzlerin


    p13709442kopiefdjgb.jpg



    wo man als Vorspeise serviert bekommt: Friss Schnecken,Alte

    und... das macht die Miss


    p13709572kopieiwj36.jpg



    Der Bütler überprüft unterdessen die Sitzordnung


    p13709302kopied3jxr.jpg



    und packt den Tiger in den Tank – als Porschäääfachmann weiß er was Sache ist


    p13709282kopie1lksv.jpg



    das hat sich auch unsere Mutti zu Herzen genommen


    p13709382kopieonjkm.jpg



    Als nächster Gang war Fisch gedacht


    p13709312kopie19jne.jpg



    Aber... der ruht noch immer im Kühli


    p13800302kopiet5k7k.jpg



    denn die Schulter der Miss zeigte sich kalt

    und zwang sie schmerzgeplagt erstmal ins Bett ohne Bütler...

    Aber zur Mitternacht war sie wieder munter


    p13709592kopie1ajtb.jpg




    In der Stadt wurde ein bissl rumgeböllert


    p13709672kopiemvjba.jpg



    Aber hier vorm Haus blieb's fast so sauber

    wie ein frisch gebadeter Kinderpopo


    p13800132kopie2kkfb.jpg



    Die Orakelkarte ist gezogen, was sie bedeutet, das verrate ich euch morgen


    p13800082kopiexcjxh.jpg



    Dem Mausi geht’s auch noch gut und sie hatte auch ihr Dinner


    p13800272kopie5ajy4.jpg




    Wie alle Jahre wieder hab ich mich heute

    über das Wiener Neujahrskonzert und meine Gulaschsüpp

    gefreut – euren Kurzen hab ich übrigens nicht gesehen...

    Lese ich da feine Ironie heraus???


    p13800332kopiex8j3v.jpg




    Unterm Strich ein schmerzlicher Beginn des Neuen,

    aber... wir lassen uns net unterkriegen


    die Miss alias Pumi Kolumna smilie_new_060.gif









  • Es geht mir echt besch***eiden, OhWeh :thumbdown:

    Eine bitterböse Hexenschwester hat mir in die HWS geschossen,

    direkt in einen Nerv und der nervt mich links von den Zähnen

    bis in den Zeh (andere Seite),

    Ob ich das alleine wieder hinkriege :haeh:


    p13608872kopieokkpk.jpg

  • Das wird’s 2020


    Wir stehen nicht nur vor einem neuen Jahr, sondern auch vor einem neuen Jahrzehnt.

    Was sagt das Orakel dazu?

    Gezogen hat die Pumihex aus allen 72 Karten wieder eine Trumpfkarte,

    die genau das aussagt, dass es um mehr als den üblichen Kleinkram

    in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geht,

    sondern um die Weichenstellung des Großen Ganzen und da passt sehr gut


    Trümpfe 7 „Der Wagen“


    p13800092kopieo8jin.jpg



    Das können wir gerade für Deutschland wortwörtlich nehmen,

    das einst führende Autoland, das rechtzeitige Entwicklungen verpennt hat

    und sich mit Lug und Trug durchmogeln wollte -

    wird man nun die Kurve kriegen zu Elektro- und anderweitigen Energiewagen???


    dscn03842kopieg1jld.jpg



    Wie wird es weiterlaufen, auch in Deutschland, wenn die einst starken Parteien zerbröseln und die Spaltungen so krass werden, dass das Land praktisch unregierbar wird? Quo vadis, Union?

    SPD? Vielleicht ist ja deren Kurzer ein Hoffnungsschimmer...

    Und möge sich die blaubraune Brühe von selbst erledigen!


    p11700812kopieg6j00.jpg



    Der Wagen, die Mobilität des modernen Menschen – wir sind mitten drin in den Problemen des Klimawandels, vor dem noch immer Verblendete die Augen schließen möchten,

    der aber inzwischen so offensichtlich ist, dass es nicht mehr so einfach ist,

    ihn zu ignorieren und zu leugnen, dass der Mensch etwas damit zu tun hat.


    p1310550kopiew3j7p.jpg


    Der Wagen, DAS Symbol für eine Bewegung,

    steht somit auch für die große, aktuelle Bewegung der Jugend und „Fridays for future“.

    Diese Jugend, die den Klimawandel und seine Folgen voll in ihrem Leben spüren wird,

    lässt sich keinen Sand mehr in die Augen streuen!

    Und die Wahrheit heißt schlicht, wenn der Homo Sapiens überleben will,

    muss sich in diesem Jahrzehnt sehr, sehr viel bewegen und verändern.

    Das hat auch Frau Kanzlerin klar gesehen in ihrer Neujahrsansprache,

    aber mit der ihr eigenen Bräsigkeit ist sie auch Teil des Problems,

    und lässt sich das alles genauso wenig lösen

    wie mit populistischem Überaktionismus.


    p13709372kopiengkqp.jpg



    Der Wagen kann auch eine Karre sein, die in den Dreck gefahren wird

    von verlogenen, dummdreisten Politikern,

    speziell unseren „Freunden“ in USA und Großbritannien.


    p13207862kopie75k0g.jpg



    Von Machtmonstern, denen Gott, Allah und die Welt am Popo vorbeigeht,

    siehe auch Brasilien, die uns das Dach der Welt abfackeln

    – nix ist wichtiger als ihr Ego!

    Das gehört auch zu den negativen Aspekten dieser Karte.

    Doch was nützt alle Macht, aller wirtschaftliche Wachstum,

    wenn für den Menschen schlicht kein Überleben mehr möglich ist???


    p13709982kopieu7jud.jpg



    Womit wir auch zum eigentlich unwichtigen Thema „Sport“ kommen,

    der ebenfalls total in die Macht der Gierhälse dieser Welt geraten ist.

    Immer schneller, immer weiter, immer lukrativer

    – diese Rechnung wird nicht aufgehen,

    weder bei Olympia,

    noch bei dem von mir geliebten Fußball

    – auch da schafft der Sport sich einfach ab und was bleibt???

    Naja, immerhin hält der Mann auf dem Wagen die Meisterschale in den Händen ;)


    p11509882kopie34j85.jpg



    Der „Hierophant“ aus letztem Jahr vertieft nun seine Botschaft.

    Wenn wir den positiven Aspekt der Wagenkarte nutzen,

    indem wir uns Richtung Vernunft im Umgang miteinander

    und mit der Natur bewegen,

    zusammen mit Wissenschaftlern,

    aber auch mit jener geistigen Kraft, die Bohnhofer beschreibt

    und die ich auch persönlich in meinem Leben erfahren durfte,

    den Aufbruch wagen (!) und nach Wegen aus dem Dilemma suchen,

    dass wir höchstselbst angerichtet haben,

    hat die Menschheit noch eine Chance,

    aber das muss hier und jetzt in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts passieren!

    Sonst ist halt die Karre Mensch in den Dreck gefahren...



    p13206662kopiea3jex.jpg



    bittet und betet die alt Pumihex


    animaatjes-heksen-34672.gif




  • Ich wünsche Dir, dass Dein Nerv sich wieder entklemmt und dann alles wieder schmerzfrei geht! :kiss:

  • 100jähriger Kalender

    2020


    Wir befinden uns damit in einem Mondjahr

    und dazu sagt der 100jährige:


    Das Mondjahr ist recht feucht, nicht sehr trocken und auch nicht so sehr kalt.


    p124007776jkr.jpg



    vom 1. bis 10. Es geht es weiter mit sehr kaltem Wetter


    p12900402kopiesxk6l.jpg



    am 11. ist große Kälte zu erwarten


    p10907052kopiekrj3h.jpg



    vom 12. bis 18. schlägt das Wetter um, mild und trüb


    p12809792kopiezrkn3.jpg



    am 19. wird es wieder sehr kalt


    p12002542kopietnk0d.jpg



    vom 20. bis 23. sonnig, aber große Kälte


    p10907012kopie_bearbe9xjmr.jpg



    vom 24. bis 26. starker Regen


    0032kopiep5jfz.jpg



    vom 27. bis 31. Regengüsse, aber windstill


    p12902782kopie7skk4.jpg



    Wie war das Wetter im Dezember? Die Wetterfrösche sagen:

    https://www.wetterprognose-wet…wetter-dezember-2019.html

    Deutlich zu warm, zu trocken mit viel Sonnenschein

    Der Dezember 2019 schaffte es auf eine durchschnittliche Temperatur von +3,7 Grad und lag damit um +2,9 Grad über dem vieljährigen Mittelwert von 1961-1990. Im Vergleich zum Referenzwert von 1981-2010 betrug die Differenz noch +2,5 Grad. Kurzum - der Dezember war zu warm und landete unter den Top 10 der wärmsten Dezember-Monate.


    Prognose von der Wetterhex, 2020 wird’s noch toppen...


    zon2520warm2520he2520smiley.gif




    :danke:OhWeh

    Hoff ich auch :sassy:

  • Laotse



    Plane das Schwierige da,

    wo es noch leicht ist.


    p11606652kopie0sjq3.jpg


    Beginne eine heiße Suppe

    vom Rand aus zu essen.

    p13800372kopieoajwv.jpg



    Alles Schwierige auf der Welt

    beginnt als Leichtes.

    p1100910kopieskj5j.jpg





    Alles Große auf der Welt

    beginnt als Kleines.


    p1300995kopienrk9k.jpg



    Da hat der weise Alte aus China recht

    und genau das ist die Schwachstelle

    unserer Brüsseler Demokratie oder auch

    anderer Demokratien. Bis alle mit einem

    Plan einverstanden sind, hat er sich schon

    längst überholt...

    Insofern hat es auch das heutige China viel

    leichter Pläne umzusetzen.

    Aber je bewusster die Bürger werden,

    umso komplizierter wird es, auch in China!


    Pumi Kolumna

    31.gif

  • Wenn man die Bürger direkt entscheiden entscheiden lässt, landesweit über Volksbegehren/Volksentscheide oder kommunal über Bürgerentscheide, dann geht es oft sehr schnell. Und die Schweiz zeigt, dass das auch auf Bundesebene gut funktioniert.

  • Schneekugelzauber


    © Elke Bräunling


    https://wintergeschichten.com/2020/01/04/schneekugelzauber/



    Eine wunderschöne bunte Schneekugel hat Anna geschenkt bekommen.

    Ein lachender Schneemann steht darin unter drei Tannen.

    Er trägt einen Besen unter dem Arm und auf dem Kopf eine bunte Pudelmütze.

    (In meiner Schneekugel hat sich Harry Potters weißer Hirsch versteckelt)


    p13708422kopieffkw0.jpg



    Wieder und wieder schüttelt Anna die Schneekugel.

    Sofort fängt es an zu schneien. Dichte Schneeflocken fallen auf die Tannen und den dicken Schneemann.

    Schön sieht das aus.

    Es ist fast, als würde der Schneemann Anna aus einem schwarzen Auge zuzwinkern.


    p13708502kopiem5jja.jpg



    „Wann schneit es endlich auch bei uns?“ Anna seufzt. „Einen großen Schneemann möchte ich bauen.

    Draußen im Garten unter den Tannen. Mit dunklen Augen und einer bunten Mütze.

    Wie der Schneemann in der Schneekugel würde er aussehen.“

    Sie streckt den Kopf aus dem Fenster und späht in den dämmerigen Abendhimmel.

    „Hallo Schnee, wann kommst du?“

    „Ba-ha-hald!“, tönt es ganz leise aus den Wolken. So leise, dass es keiner hört. Höchstens die Tannen im Garten.


    p1000515kopief4juq.jpg



    In dieser Nacht zupft jemand ganz vorsichtig an Annas Haaren.

    „Anna, wach auf! Ich möchte dir etwas Schönes zeigen.“

    Erstaunt reißt Anna die Augen auf.

    Der kleine Schneemann aus der Schneekugel ist´s,

    der auf ihrem Kopfkissen steht und ungeduldig an ihr rupft und rupft.

    „Schau aus dem Fenster!“, ruft er. „Schnell.“

    Aufgeregt späht Anna aus dem Fenster. Es schneit ja!


    p1090472kopieyvkd9.jpg


    Dicke Flocken tanzen vom Himmel, und die Büsche, die Bäume,

    der Gartenzaun sehen wie weiß gepudert aus.

    Die Zweige der großen Tannen am Ende der Wiese sind schon voller Schnee.

    „Toll! Schnee! Endlich Schnee.“ Anna klatscht vor Freude in die Hände.

    „Warte ab!“ Der Schneemann hebt seinen Besen und winkt nach draußen.

    Im gleichen Augenblick stapfen drei Schneemänner durch den Schnee heran.

    Halt, es sind ein Schneemann, eine Schneefrau und ein Schneekind. Sie verbeugen sich vor Anna.


    p11909922kopieh4ko6.jpg



    Dann rollen sie den Schnee auf der Wiese zu vielen Kugeln.

    In Windeseile bauen sie viele kleine Schneemänner, Schneefrauen und Schneekinder,

    die wiederum auch wieder viele weitere kleine Schneeleute bauen. Putzig sehen die aus.

    Bald sieht Anna auf der Wiese unter den Tannen nichts anderes mehr

    als Schneemänner, Schneefrauen und Schneekinder – und alle tragen sie bunte Mützen.


    p12905862kopie1fjkm.jpg



    Sie winken Anna zu und fangen an zu singen:

    „Schneeflöckchen, Weißröcken, wann kommst du geschneit …“

    Sie singen und singen, und die Schneeflocken fallen immer heftiger vom Himmel.


    p12806642kopietwjvl.jpg



    „Schööön!“ Anna drückt sich die Nase an der Fensterscheibe platt.

    Da winkt der Schneekugelschneemann wieder mit dem Besen und auf der Stelle sind alle Schneeleute verschwunden.

    Nur die Schneeflocken, die fröhlich durch die Luft wirbeln, bleiben.

    „Du musst jetzt schlafen!“, sagt der Schneemann, und ehe sich Anna versieht,

    steht dieser wieder in seiner Schneekugel unter den drei Tannen.


    dscn83632kopiekijzs.jpg



    Glücklich schläft Anna wieder ein. Am nächsten Morgen läuft sie gleich zum Fenster.

    Eine dicke, gelb-graue Wolke hängt dicht über dem Garten, und erste Flöckchen wirbeln zart durch die Luft.

    „Schneeflöckchen, Weißröckchen, wir kommen geschneit …“

    Ganz leise glaubt Anna, die Schneeflöckchen singen zu hören.

    Oder ist auch das nur ein Traum, ebenso wie das nächtliche Abenteuer mit dem Schneekugel-Schneemann?


    p1180959kopie_bearbeiwfjct.jpg


    Hier bleiben Schneeflöckchen noch ein Traum,

    also weiterhin Schneekugel schütteln


    Pumi Kolumna

    schneekugeln-0002.gif





  • Frances Moore Lappé


    US-amerikanische Trägerin

    des Alternativen Nobelpreises


    Quelle: Abreißkalender




    Keine Gesellschaft


    p1370012kopie38j1h.jpg




    hat ihr demokratisches (und christliches!) Versprechen erfüllt,


    p1090416kopiezyjps.jpg




    wenn Menschen hungern.


    0422kopie2zjnj.jpg



    Und das werden auch in unserem reichen Deutschland
    immer mehr...

    Und mit der Klimakrise wird sich das alles noch verschlimmern!


    Pumi Kolumna


    sternenhimmel-0002.gif

  • Und die bigotten Volksverhetzer empören sich Tausend mal, wenn in einem Lied Oma als "Umweltsau" bezeichnet wird,

    aber es interessierte diese Oma-"Verteidiger" seit Jahrzehnten nicht, wenn immer mehr Omas zur Tafel gehen müssen oder die Wohnung kalt bleibt.

  • Joseph Joubert


    Quelle: Kalenderblatt



    Der Verstand kann uns sagen,

    was wir unterlassen sollen.


    p13504622kopiekxj34.jpg



    Aber das Herz kann uns sagen,

    was wir tun müssen.


    p1320585kopiey8kcj.jpg




    Ich bin gerade mal wieder meinem Herzen gefolgt

    und habe wohl direkt ins Schwarze getroffen


    Pumi Kolumnasmilie_engel_001.gif



    Gut auf den Punkt gebracht, OhWeh :thumbup:

    und ja... leider sind auch wir Omis oft Umweltsäue :(

    is nun mal so!

  • Was steckt hinter dem Ausdruck

    Brille“

    Quelle: Kalenderblatt



    Erfunden wurde die Brille Ende des 13. Jahrhunderts von Mönchen.

    Diese lasen viel und litten darunter,

    wenn sie im Alter schlechter sehen konnten.


    dscn81092kopie2ojjb.jpg




    Der Gelehrte Erazm Golek Vitello übersetzte die Schrift

    des arabischen Mathematikers Ibn al Haitam ins Lateinische.

    Dort stand geschrieben, dass bestimmte Steine Buchstaben größer erscheinen lassen.

    Die Mönche suchten nun nach geeigneten Steinen, die sie schliffen.


    dscn2375kopiet9jkv.jpg




    Sie fanden heraus, dass sich die „Berylle“,

    durchsichtige Minerale am besten eigneten.


    dscn23182kopiegykht.jpg




    Bald darauf verbanden sie zwei geschliffene Berylle mit einem Gestell.


    2702kopie6okk9.jpg





    Von dem Mineralstein erhielt die Brille ihren Namen.


    dscn21712kopiekzkya.jpg



    Und sowas hockt heut auf fast jeder Neese,

    also ehren wir die Brillen heut


    Pumi Kolumna

    14.gif

  • Wilhelm Busch

    „Schein und Sein“




    Rechthaber



    Seine Meinung ist die rechte,

    Wenn er spricht, müßt ihr verstummen,


    p1270754kopie_bearbeif8j7l.jpg



    Sonst erklärt er euch für Schlechte

    Oder nennt euch gar die Dummen.


    p1310655kopiealkr3.jpg




    Leider sind dergleichen Strolche

    Keine seltene Erscheinung.


    p1310653kopiez6jjg.jpg



    Wer nicht taub, der meidet solche

    Ritter von der eignen Meinung.


    p1310675kopie2kopie4yjv3.jpg



    Und mit heiligem Schein

    betet die fromme Pümine

    „erlöse uns von dem Übel...“


    8.gif




    Ein lesenswerter Artikel zum Thema:

    https://www.tagesspiegel.de/po…?utm_source=pocket-newtab



  • Paul Zech (1881 - 1946)


    Wir ducken uns tief …


    p13504672kopiezokdr.jpg





    Endloser Regen rinnt und rinnt.


    p13800923kopie_bearbe64jhc.jpg

    Nebel spannen im Schreiten

    zitternde Saiten von Wind zu Wind.


    p13702082kopieehj42.jpg


    Alle Weiten rauschen heran.

    p13702782kopie7xkxf.jpg




    Und die Bäume stapfen ums Haus wie Riesen

    und werfen Gewitter herein.

    p13701732kopieq5jmw.jpg



    Wir ducken uns tief! Wir krümmen uns klein!


    p13703072kopiegokj2.jpg


    Und unser verschwistertes Hand in Hand

    wird grau, wie ein einsamer Strand,

    überschwemmt und verwiesen.

    p1370164kopiekdkek.jpg



    Ein Problem gerade unserer Nation...

    Sind die, vor denen wir so ducken,

    wirklich die Besseren???


    Pumi Kolumna


    15.gif


  • Hans Christian Andersen



    Leben allein ist nicht genug,

    sagte der Schmetterling.

    p10409192kopiekzj0v.jpg

    Sonnenschein,

    p13306872kopietlkse.jpg

    Freiheit

    p13306292kopie5bk7z.jpg

    und eine kleine Blume braucht man auch.

    p10502682obskx2kopie9mj03.jpg



    Ich würde mal sagen, kleiner Schmetterling,

    ein bissl Regen brauchts auch


    Pumi Kolumna

    smilie_wet_074.gif

  • Also Regen könnt ich dir aktuell jede Menge abgeben :sassy:

    Aber ich will net jammern, wir wissen wie nötig die Natur ihn braucht :omi: