März 2020 - Wehret ihren Anfängen

  • März 2020 – Wehret ihren Anfängen




    Der kleine Bär sucht den Frühling


    © Elke Bräunling


    Quelle: https://fruehlingsgeschichten.…baer-sucht-den-fruehling/




    Überall sieht der kleine Bär schon Frühlingsboten


    p13803312kopie8wkke.jpg




    „Das Leben ist schön! Heute habe ich den Frühling gesehn. Hurra!“, jubelte der kleine Bär.

    Am Waldrand blieb er vor den kahlen Büschen stehen und rief:

    „Schält eure Blätter aus den Knospen!“


    p13005562kopieozko1.jpg



    Dann formte er die Bärenpranken zu einem Trichter und rief laut in den Wald hinein:

    „Wacht auf, ihr Langschläfer! Der Frühling ist da. Ich habe ihn heute gesehen.“

    Doch nichts regte sich. Kalt und kahl und schläfrig still blieb es ringsum.

    Nur das Eichhörnchen lugte aus seiner Schlafhöhle im Astloch und fragte:

    „Was ist das für ein Lärm? Ich kann den Frühling nicht sehen. Auch rieche und spüre ich ihn nicht.“


    p12207692kopie32jd4.jpg



    „Er ist da“, erklärte der kleine Bär dem Eichhörnchen.

    „Die Kraniche, die heute vorbeigezogen sind, haben ihn mitgebracht.

    Und sie sind schließlich Frühlingsboten.“

    „Du bist dir sicher, dass du vielleicht nicht nur einen Schwarm Krähen gesehen hast?“‚ fragte das Eichhörnchen vorsichtig.


    p13002332kopiepckdy.jpg



    Hm! Der kleine Bär überlegte. Irgendwie hatten sie wirklich ein bisschen gekrächzt, diese Krähenkraniche,

    als sie sich kurz auf den Baumwipfeln bei der Bärenhöhle niedergelassen hatten.

    Er starrte zu Boden, scharrte mit den Füssen im Gras und murmelte:

    „Aber ein kleines Bisschen haben sie wie Kraniche ausgesehen, und ich …“


    dscn0542dwjy9.jpg



    Mehr wusste er dann nicht mehr zu sagen. Schade eigentlich. Zu schön wäre das mit den Frühlingsboten gewesen.

    Da sah er es plötzlich blau im Gras blitzen. Eine winzig kleine Blume war es, die süß duftete.

    „Eine Blume“, rief er dem Eichhörnchen zu. „Sie duftet nach Frühling.

    Ein Frühlingsbote ist sie. Siehst du? Der Frühling ist doch da.“


    p13805932kopie59k1i.jpg



    Schnell pflückte der kleine Bär das Veilchen und tanzte hüpfend und jubelnd

    über die Wiese und weiter in den Wald hinein.

    Das Eichhörnchen schüttelte den Kopf und kroch in sein Astloch zurück.

    Für ein kleines Schläfchen nur, denn lange konnte es mit dem Frühling nun wirklich nicht mehr dauern.


    p13806002kopie1aj27.jpg



    Zum meteorologischen Frühlingsanfang

    liebe Grüße


    Pumi Kolumna


    hase-0208.gif



    und zum Motto dieses Monats, es geht nicht nur um Corona...


  • Wir haben heute einen herrlichen Frühlingstag verbracht, Pumi.


    Erst von der Sonne wachkitzeln lassen und dann nach dem Brunch nach "unseren" Kiebitzen geschaut. Es sind nun nicht mehr 3 sondern schon 4 Männchen, die auf ihre Damen warten. Hier zwei von ihnen


    image.jpg


    image.jpg



    Danach waren wir zu Besuch bei unseren Biobauern, allerlei besprechen und auch Kaffee trinken.


    image.jpg


    Den stolzen Hahn gibt es gleich noch mal im Tagesthread.

  • 100jähriger Kalender

    März 2020



    vom 1. - 5. Der Monat beginnt rau und kalt


    p13805272kopievtkbh.jpg



    vom 6. - 9. geht es wärmer weiter


    p13806202kopiew8kaz.jpg



    am 11. fällt viel Regen


    p11501172kopieg3kha.jpg



    vom 12. - 16. wieder schöner und wärmer


    p13008813kopie6fjz0.jpg



    vom 17. - 19. ist es morgens ziemlich kalt


    p11402493kopie57kx5.jpg



    vom 20. - 28. raues und windiges Wetter, Sturmböen


    p13805292kopieuhji9.jpg



    bis zum 31. regnet es


    p12500172kopieezj9y.jpg



    Und was sagen die Wetterprofis zu diesem Winter?


    https://www.wetterprognose-wet…ter-winter-2019-2020.html


    Quote

    Der Totalausfall des Winters 2019/2020! Die Bilanz des Winters 2019/2020 war niederschmetternd. Nur ein Winter war noch wärmer, doch in Sachen Schneearmut und die Anzahl der Eistage stellte der Winter alles zuvor gewesene in den Schatten.



    Es grüßt die gar nicht coole Wetterfröschin


    sprueche-0008.gif



    Super, OhWeh, ich seh es deinen Fotos an,

    dass ihr wirklich einen schönen Einstieg in

    den Frühling hattet

    Gibt es die Kiebitze in eurem Garten oder

    wisst ihr wo sie wohnen?

    Und nur 1 Hahn für 50 Weiber :blink:

    Der wird wohl nicht fett :rofl:



  • Die Kiebitze sind auf Äckern, die wir betreuen, damit die Kiebitze dort erfolgreich brüten können.


    Der Hahn soll was tun, der wird ja durchgefüttert obwohl er keine Eier legt.


    Zum Wetter: 3,9° zu warm war der Winter, aber das interessiert niemand der Verantwortlichen.

  • Welttag des Hörens

    März 2020


    https://welttag-des-hoerens.de/




    Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreichen Branchenpartnern

    veranstaltet der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI)

    jedes Jahr am 03. März den Welttag des Hörens.


    lichtblickhrgertkopie6akxj.jpg




    Bei dieser Kampagne geht es um weit mehr, als „nur“ darum gut zu hören:

    Ein intakter oder gut versorgter Hörsinn


    p13505002kopiehsjdy.jpg




    schützt vor kognitivem Leistungsverfall,

    (ääähm taub=doof)


    p13805232kopieygj3u.jpg




    bewahrt vor Unfällen im Straßenverkehr,

    (hab meinen Führerschein als Vollertaubte gemacht

    und hatte nie einen Unfall, an dem die Ertaubung schuld war.

    Dass ich heute kein Auto mehr habe, ist allein den Finanzen geschuldet...)


    p13806482kopiecsj40.jpg




    ermöglicht die Pflege sozialer Kontakte


    0912kopie_bearbeitet-04ka1.jpg




    und das Erleben der Natur und ihrer Klänge.


    p1020339kopie27j56.jpg




    Hören schafft Verbindung zwischen Mensch und der Umwelt. Es ist daher einer der wichtigsten – wenn nicht der wichtigste „Sinn deines Lebens!“

    Daher ist es wichtig, das Gehör zu schützen und im Falle einer Hörminderung bestmöglich zu versorgen. Der Welttag des Hörens will so viele Menschen wie möglich über die Bedeutung des guten Hörens informieren und für den eigenen Hörsinn sensibilisieren.

    Machen Sie mit und denken Sie an Ihr Gehör.


    1t0j9a.jpg




    Ich stimme zu, dass Hörgeräte und Cochlear Implant vielen Menschen eine wertvolle Hilfe ist, besonders im Beruf.

    Aber genau die Töne wie sie im Text oben angeschlagen werden,

    haben mich veranlasst einen anderen Weg einzuschlagen und

    die mir einst so wichtige Gemeinschaft der Ertaubten im Deutschen Schwerhörigenbund zu verlassen.

    Die ich nur noch als von der Industrie gesteuert empfand

    und wo Annahme nur noch Annahme von Hörhilfen,

    aber nicht mehr die Annahme der Hörbehinderung bedeutet

    und Menschen ohne ein lebensunwertes Leben unterstellt wird.


    Ich bin Meister Eder unendlich dankbar,

    dass er mich lehrte mich anzunehmen wie ich bin:

    Ich darf Pumi sein

    und ich darf stocktaub sein!!!

    Und komm mir eigentlich sehr lebendig vor, gelle ;)


    So viel von einer zu diesem Tag,

    die fröhlich vor sich hintaubt


    Pumi Kolumna


    annehmenkopie_bearbeidzjz4.jpg



  • Ich habe in Twitter hin und wieder Kontakt mit Tauben (Julia Probst z.B.), die auch immer darauf hinweisen, dass es nicht (nur) darum gehen kann, die "Behinderung" technisch zu kompensieren, sondern mindestens genauso wichtig auch darum, dass die Gesellschaft Menschen mit Handicap berücksichtigt, sie als anders akzeptiert.


    Bei Tauben eben mit Untertiteln, Gebärdendolmetschern etc.

  • Karl Marx (1818 - 1883)



    Die Wahlphilosophie der Parlamentskandidaten besteht [...] darin,


    p12306172kopie_bearbeaqjd6.jpg




    daß sie ihrer linken Hand erlauben, nicht zu wissen,


    p13504022kopiezskx5.jpg




    was ihre rechte Hand tut,


    p13106932kopieqhk29.jpg




    und so waschen sie beide Hände in Unschuld.


    p12307082kopiesljmh.jpg





    Heute also in Thüringen wieder Wahl – es wird spannend :pumi:

    Höcke will Ministerpräsident werden – was machen CDU und FDP???

    Egal, was sie machen, sie stecken in einer Zwickmühle :evil:

    Tja, die unschuldigen Händchen...


    Pumi Kolumna


    ostern-0216.jpg



    OhWeh, meinst du mit "Tauben" Gehörlose,

    also von Geburt an Taube?

    Im Gegensatz zu meiner Fraktion, den Spätertaubten -

    das ist ein großer Unterschied, was die Sprachentwicklung anbelangt,

    der sich heute aber auch verwischt durch das Cochlear Implant,

    das heute die meisten Gehörlosen sofort bekommen.

    Da ich zu der ganzen Szene keinen Kontakt mehr habe,

    kenne ich die erwähnte Dame nicht.

  • Wilhelm Busch (1832 – 1908)



    Dauerhaftem schlechtem Wetter


    dscn10902kopieyok5t.jpg



    mußt du mit Geduld begegnen,


    p1310128kopiel7kqw.jpg



    mach es wie die Schöppenstedter:


    dscn1103kopiexcja4.jpg



    regnet es, so laß es regnen!


    p1120879kopie2zji1.jpg




    Der hübsche Junge fiedelte unverdrossen im

    strömenden Regen, stand unter einer Markise

    und brachte mir ein Ständchen und ich fotografierte

    ihn auch unter einer Markise stehend


    Pumi Kolumna

    plumethanden.gif

  • Christian Morgenstern (1871 – 1914)



    Jede Krankheit hat ihren besonderen Sinn,


    p13807013kopiegkkq2.jpg




    denn jede Krankheit ist eine Reinigung; man muß nur herausbekommen, wovon. –


    p10100592kopietakve.jpg




    Es gibt darüber sichere Aufschlüsse;


    p13106702kopieexk2x.jpg




    aber die Menschen ziehen es vor,

    über hunderte und tausende fremder Angelegenheiten

    zu lesen und zu denken,


    dscn36342kopie68jlg.jpg




    statt über ihre eigenen.


    p10802632kopiefbkl7.jpg



    Es sind viele schlaue Bücher darüber schon längst geschrieben worden,

    aber die die sie lesen sollten, verwerfen es als Unsinn,

    suchen und behandeln Symptome ohne das Ganze zu erkennen!

    Und wie soll eine Welt gesund sein,

    die so krank ist wie unsere???


    Habt trotzdem ein schönes Wochenende

    Pumi Kolumna

    l57.gif


  • Der Internationale Frauentag


    Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/frauentag/94889.html



    Der Internationale Frauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 08. März 2020 begangen.

    Der Tag wird auch Weltfrauentag, Tag der Frau, Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau

    oder International Women's Day genannt.


    p13504602kopiewmj2t.jpg



    Er entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung

    und das Wahlrecht für Frauen und kann auf eine lange Tradition zurückblicken.


    dscn29332kopie_bearberkjwj.jpg



    Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin schlug auf

    der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz

    am 27. August 1910 in Kopenhagen gegen den Willen ihrer männlichen Parteikollegen

    die Einführung eines internationalen Frauentages vor,

    ohne jedoch ein bestimmtes Datum zu favorisieren.


    p11609722kopiewvki8.jpg



    Die Idee dazu kam aus den USA.

    Dort hatten Frauen der Sozialistischen Partei Amerikas (SPA)

    1908 ein Nationales Frauenkomitee gegründet,

    welches beschloss, einen besonderen

    nationalen Kampftag für das Frauenstimmrecht zu initiieren.


    p11303072kopiekwknj.jpg



    Der erste Frauentag wurde dann am 19. März 1911

    in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz gefeiert.

    Seit 1921 findet der internationale Frauentag am 8. März statt.


    p13107492kopie8hk1z.jpg



    Auch wenn die Idee aus USA kommt,

    die Amis haben es immer noch nicht geschafft eine Präsidentin zu kreiern, aber...

    „Wir schaffen das“


    p11901602kopievwkof.jpg



    Auch für mich ist der 8.März ein besonderes Datum,

    wo ich es schaffte im Jahre 2000 ein Sternforum für Menschen mit Handicap ins Leben zu rufen

    und gegen große Widerstände, besonders von Frauen, auch in eigenen Reihen,

    bis zum Ende dieser Foren 2009 erfolgreich zu gestalten – darauf bin ich immer noch stolz :thumbup:


    Pumi Kolumna


    mir gedenkts noch,

    hab dem wilden Treiben der Konkurrenz

    genauso fassungslos zugeguckt wie der Haderer


    hadererpeepdamen2kopi2sk5k.jpg



    Naja, siehe Titel -

    sie wollten sich halt den Anfängen erwehren :rofl:


  • Ein Loblied auf die Schokolade


    Quelle: Kalenderblatt



    Warum ist Schokolade gesund?


    p11305542kopie2bjvo.jpg




    Wissenschaftliche Studien behaupten es.

    Natürlich nur, wenn man sie in Maßen verzehrt.


    dscn19592kopieabksi.jpg




    Die Kakaoanteile sollten möglichst hoch sein.

    Je dunkler desto gesünder.

    (und vonwegen fairem Lohn die Schoko

    am besten im Eine-Welt-Laden kaufen!)


    p11606582kopiefwj6p.jpg




    Kakaobutter enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, senkt den Cholestrinspiegel und schützt vor Thrombosen, Schlaganfall oder Herzinfarkt.


    p1100431kopie8vjua.jpg




    Flavonoide Phenole beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.


    0742kopievwkjf.jpg




    Theobromin, Koffein und Serotonin bauen Stress ab

    und vertreiben Depressionen.

    Deshalb gilt Schokolade auch als Antidepressivum.


    0402kopieaok40.jpg




    Dickmacher sind nur Sorten, die zuviel Zucker enthalten.

    (und die mir leider bei den Ostereiern am besten schmecken)


    p11106602kopieayj3i.jpg




    Eigentlich gehört eine Tasse Käffchen und ein bissl Schoko bei mir nach dem Essen dazu.

    Dass ich aktuell 0 Lust drauf habe,

    ist wohl ein Zeichen, dass ich noch nicht so richtig gesund bin.

    So ähnlich wie beim Raucher, die Zigarette...

    Also... in diesen kranken Zeiten wieder ran die Schoko


    Pumi Kolumna


    chocolade2.gif



  • Dalai Lama (*1935)



    Wir sind heute wirklich eine Weltfamilie.


    p12705272kopieosk0y.jpg




    Was in einem Teil der Welt geschieht,


    p13805532kopieu2kuw.jpg




    kann uns alle treffen.


    p13807042kopiee6j17.jpg



    Insofern ist uns Corona eine weise Lehre,

    indem es allen bewusst macht,

    dass in einer globalen Welt

    nationales Abschotten nix nützt!

    Die Viren finden ihren Weg...

    Diesen skurrilen Mundschutz entdeckte ich

    am Samstag auf der Ostermesse :lach:


    Pumi Kolumna

    animaatjes-kinderen-70379.gif




  • Ich versteh's nicht


    ©Isch




    Also, ich versteh's nicht, warum Corona solch eine Panik auslöst

    und sowas wie jetzt, habe ich auch in meinen

    über 70 Lebensjahren noch nicht erlebt.

    Da fehlt mir irgendwie die Logik...

    Dass man die Krankheit erforscht und schnell Gegenmittel finden will – OK!

    Aber dass man Länder total lahmlegt -

    ich versteh's nicht...


    p13508592kopiekopieydk07.jpg




    Ich selbst zähle vom Alter her zur Hochrisikogruppe,

    habe auch entsprechende Vorerkrankungen durchgemacht

    und bin aktuell durch eine Krankheit geschwächt -

    keine guten Aussichten, falls es mich erwischt!

    Trotzdem... ich versteh's nicht...


    0102kopie_bearbeitet-sjkiq.jpg



    Träfe eine hohe Sterberate hauptsächlich Kinder

    und Menschen im arbeitsfähigen Alter,

    könnte ich einen Sinn und Vor-Sicht erkennen...

    wären die Krankheitssymptome in dieser Altersgruppe

    besonders schwerwiegend, auch...

    aber alles ist doch nicht schlimmer

    als normale Erkältungs- und Grippewellen -

    ich versteh's nicht...


    p13807452kopiexaje1.jpg




    Warum legt man das Leben total lahm,

    wenn Alte an Symptomen sterben,

    an denen sie früher oder später

    doch werden sterben müssen?

    Zumal immer mehr Alte doch immer

    mehr Belastung für den Staatssäckel werden?


    p1380334kopielvjk1.jpg




    Viel mehr Menschen sterben im Straßenverkehr,

    aber... fast alle fahren Tag für Tag sorglos mit dem Auto


    dscn5088kopie8qkfh.jpg


    Viel mehr Menschen sterben durch Drogen, Überernährung usw...

    aber sie konsumieren munter weiter


    p11804142_bearbeitet-y6k6f.jpg


    viel mehr Menschen sterben durch Kriege und ihre Folgen

    aber... alle machen gern Geschäfte mit Waffen


    p1240648_bearbeitet-1c5jbb.jpg


    Tut mir leid, Leute, ich versteh's nicht




    Pumi Kolumna


    smilie_gr_76.gif

  • Das nennt man Humanität ;)


    Du kannst es auch böse haben: diese Gruppe ist die, die noch schwarz oder rot wählt :D


    Es geht darum, dass diese Krankheitswelle langsam und flach kommt, damit Deutschland (beliebiges anderes Land) nicht zusammenbricht unter Millionen gleichzeitig Kranker. Das könnte im Endeffekt auch zum Bürgerkrieg führen.

  • Die Gretchenfrage ist doch, was macht diese Krankheit so viel gefährlicher als andere Atemwegserkrankungen?

    Normalerweise gehen Leute mit einem Schnupfen oder Husten trotzdem arbeiten und nicht in Quarantäne

    oder legen sich im schlimmeren Fall mal 3 Tage ins Bett...

  • Dieser Virus ist - für Kranke und Ältere - nach allem was man inzwischen weiß, ca. 10x tödlicher (ca. jeder 100ste Erkrankte) als die "normale" Grippe, (jeder 1000ste Erkrankte) die pro Jahr 10.000 Leute dahinrafft. Es ist also mit 100.000 Toten zu rechnen und mit zehn mal mehr schweren Fällen, die unser System lahmlegen. So viel Leute auf einmal mit Sauerstoff versorgen, die ganz schweren Fälle in der Intensivstation etc. das sind halt einfach zu viele, das schaffen Ärzte, Krankenhäuser, etc. nicht.


    Mit einem Schnupfen, einer 08/15-Erkältung, die (fast) nie tödlich ist, kann man es sowieso nicht vergleichen.


    Man versucht deshalb wie schon geschrieben Zeit zu gewinnen: damit man die Kranken nach und nach behandeln kann. Damit man Virostatika entwickelt, die helfen, dass weniger sterben, damit man vielleicht sogar rechtzeitig für viele einen Impfstoff zusammenbastelt.


    Die Zahlen sind nur Größenordnungen.

  • Ich sehe es so, in Zeiten vorm Internet

    und der engen globalen Vernetzung,

    wäre man ruhiger damit umgegangen.

    Einerseits hätte die Epidemie wohl länger gedauert

    und hätte sicher in der Risikogruppe mehr Opfer gefordert.

    Andererseits hätten viele nicht gewusst,

    dass sie infiziert sind und das öffentliche Leben

    wäre ziemlich normal weitergelaufen,

    halt eine Grippewelle...

  • Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)


    Vers aus dem Gedicht „Mut“



    Lerne dulden und ertragen,

    0052kopiedajox.jpg

    lern im Unglück nicht verzagen!


    img2kopievgkhc.jpg


    Wag es, frei und froh zu sein!

    p1380555kopie_bearbeiclkfj.jpg



    Auch in diesen trüben Tagen

    kindimgraskopie_bearb1ljgm.jpg

    ist ein Glück noch zu erjagen!



    p13806473ujcb.jpg


    Wag es – und die Welt ist Dein.

    p1380644j6j5g.jpg



    Kleines Mutmacherle

    Haltet trotz der vielen schlechten Nachrichten

    die Ohren steif!


    Pumi Kolumna

    goedemorgen08sl.gif


  • In Zeiten von Corona

    kann Frau was erleben /1



    Davon werde ich euch in loser Folge erzählen...

    Soweit ich weiß, bin ich selbst noch virenfrei,

    aber schon seit Dezember durch anderes ziemlich lahm gelegt.

    So ist der angesagte Hausarrest inzwischen schon Gewohnheit für mich...


    555r6jhz.jpg



    Gestern musste ich in die Stadt, weil auch der Automat meiner Bankfiliale im Vorort hier Husten hat und kein Geld ausspucken will und ein wichtiges Medikament ist ausgegangen.

    Außerdem wollte ich ins Museum eine Ausstellung besuchen, die sich mit Weiblichem beschäftigte.

    Es geht um Emmy Hennings, die 1920 den berühmtesten

    Sohn unserer Stadt, Hugo Ball, hier in PS heiratete.

    Und „Dada“ passt ja irgendwie zu Corona...


    p13807602_bearbeitet-njkkd.jpg



    Aber... die Museumstür war fest verschlossen! Allerdings nicht wegen Corona, sondern weil sich die Damen drin so viel zu erzählen hatten, ich durfte dann also doch rein...


    dscn9528kopieelkn9.jpg



    Die Alte Post ist nicht weit von der Praxis meiner Ärztin entfernt,

    also danach schnell dort hin, mein Rezept holen.

    Schnell? Ich denke, diesen Begriff müssen wir in Zeiten von Corona streichen.


    p1310436kopie_bearbeifmjdy.jpg



    Schon an der Haustür Warnhinweis – die Tür zur Praxis war gepflastert damit

    und bis zur Anmeldungstheke kam ich erst gar nicht.

    D.h. im Wartezimmer neben der Tür zur Anmeldung

    hing ein Spender mit Desinfektionsmittel,

    mit dem ich erstmal meine Hände bearbeiten musste.

    Ich dachte, wenn ich den Spender tätige, geht danach die Tür auf –

    Sesam öffne dich!!!

    Falsch gedacht, kein Sesam öffne dich, Tür blieb fest verschlossen:!::!::!:


    dscn2122kopievgjwi.jpg



    Über den Tag verteilt geht’s demnächst weiter...

    Pumi :danimitsahne: