...schnee, schnee, schnee...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...schnee, schnee, schnee...

      .

      meine lieben! gestern (am 13.3.2014, an dem ihr im tagesthread wunderbar schöne frühlingsblumen gepostet habt!) war ich im schnee...

      naja, nichts im vergleich zu den noch immer 4,40m am nassfeld, aber doch auch noch eine ganze menge. staunend und fasziniert machte ich eine ganze menge fotos, von denen ich euch gerne einige zeigen möchte. vermutlich wärs g`scheiter euch nur zwei oder drei zu zeigen (schnee kann ohnehin keiner mehr sehen!) aber trotz schlechter bildqualität (für die ich mich schon im vorfeld entschuldige) find ich die fotos spannend und spür da so einen inneren zwang euch meine bilder aufzudrängen...

      also: los gehts!


      die schneehöhe kann man zwar nirgendwo festmachen,
      aber der bach faszinierte mich durch seinen geschwungenen verlauf
      1




      ...da unten rinnt der bach. von der straße aus ist nix davon zu erkennen. nur schnee, soweit das auge reicht...
      2



      3



      so, das waren die ersten.
      und ich warne euch gleich vor: es kommen noch welche nach... :lach:

      .
    • Kannst du ruhig zeigen :thumbup:
      Wenn's uns zuviel wird, gibt's ja noch den Frühlingsboten-Thread u. diverse andere schneelose Fotos zuhauf hier im Forum :ohweh:
      Am meisten freuen wird sich unsere Sassy über deine Bilder hier :ohweh:

      Wahnsinn, was es da noch an Schnee hat bei euch :blink:
      Bild 1: gefällt - wegen des schön geschwungenen Bachlaufes. :clap:
      Bild 2: Könnt' glatt auch eine Gletscherspalte sein :whistle:
      Bild 3: Schöne SW-Winterlandschaft - könnt' ein klein wenig mehr Kontrast haben.

      Ich freu mich auf weitere Fotos. Wenn's reicht, dann geh ich halt zwischendurch mal raus zu "meinen" Grasfröschen :D
      lg Gaby
    • Gaby das ist nicht wahr! :nudelholz:
      Ich möchte knipsi den Schnee nur abnehmen, damit sie ihn nicht mehr sehen muss ;)

      Und die Fotos sind auch super! Das erste gefällt mir auch wegen der Linienführung und auch der graden Kante am Schneerand, am besten. :thumbup:
      Neurotiker bauen Luftschlösser.
      Psychotiker wohnen darin.
      Und Psychiater kassieren die Miete.
    • Knipsi, heb dir ein paar von den Fotos für den Sommer auf, wenn wir alle stöhnen, dass es zu heiss it... ;)

      Auch wenn mir jetzt der Frühling lieber ist, gefallen mir die Bilder trotzdem... und ich bin froh, dass wir heuer von diesen Massen verschont geblieben sind... 8)
      LG Silke
      *************************************************************************************
      Konstruktive Kritk zu meinen Bildern ist ausdrücklich erwünscht!
    • Knipsi, von Schneebildern kann ich zumindest gar nicht genug bekommen, denn wir hatten und haben ja gar keinen Schnee. :)

      3 gefällt mir besonders! Da sieht man aber auch, dass es arg nicht so ungewöhnlich viel Schnee hat, finde ich. Für die Höhe und es ist ja gerade Mitte März.
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • .

      vielen lieben dank für eure unterschiedlichen kommentare! :danke:
      gaby, bezüglich deiner meinung zu meinem s/w bild hab ich mal eine frage: darf ich dich darum bitten, das foto vielleicht mal in die von dir empfohlene richtung nachzubearbeiten und hier zeigen? ich wär sehr gespannt darauf, wie mein eigenes bild dann auf mich wirkt...

      ohweh: es gibt sogar apere stellen. da, wo die sonne nicht hinkommt, geht er einfach langsamer weg. und da wo es schattig ist, liegt noch die hälfte von dem, was es an schneemassen dort vor wochen gab...


      und hier kommen noch ein paar:
      4


      ...auch die sonnenseite des mölltals hat schattenseiten... (alle dächer sind auf einer seite schneebedeckt, auf der anderen beinah aper 8o )

      5


      hier ist natürlich noch mehr schnee, weil das der von der straße ist. allerdings find ich die vorstellung gruselig, das jetzt nur noch die hälfte des schnees liegt!

      6



      .
    • Hallo Astrid :wave:

      Die Farbfotos wirken toll weg. des Kontrasts vom warmen Braun des Holzes u. dem kalten Weiß u. Blau von Schnee und Himmel. Das mit der unterschiedlichen Schneehöhe auf dem Dach ist mir auch gleich aufgefallen. Schwer, sich vorzustellen, dass da vor kurzem noch das Doppelte an Schnee lag. :silke:

      Hier zum direkten Vergleich, damit du nicht scrollen musst.
      Vielleicht passt auch deine Version weitaus besser, liegt ja oft nur am Monitor. Bei Tageslicht kommt bei mir auch vieles etwas anders rüber als wenn ich abends bei Kunstlicht Fotos anschaue.
      Der Unterschied beider Fotos ist auch nur minimal.

      1. Original
      2. Bearbeitet

      Gradationskurven u. Tonwertkorrektur leicht geändert u. ganz leicht nachgeschärft (unscharf maskiert).
      Die Holzverkleidung d. oberen Gebäudes hab ich ausgespart, irgendwie ist mir das beim Herumprobieren immer wieder zu dunkel geworden.



      lg Gaby
    • .

      liebe gaby, erst mal vielen dank dafür, das du dir die mühe gemacht hast, mir deine idee "im bild" zu zeigen! :knipsi:
      ich finde, einerseits wirken die gebäude (die holzwand vom stall beispielsweise) klarer, fast schärfer. es kommt mir vor wie ein nebelschleier, den du durch deine bearbeitung im direkten vergleich zu meinem eingestellten bild, hebst. andererseits ist die schneedecke nun konturlos und reiner als weiß - so kommts mir zumindest vor... (das ist die alte geschichte mit schnee und dunklen dingen im bild - wie wald, häuser- und meiner kamera. deshalb mach ich solche bilder im nomalfall erst gar nicht... HDR hätt ich versuchen müssen!!)

      danke auch dir guinness, für deinen kommentar.

      und ohweh - ja, du hast recht mit den steilen straßen! das ist gar nicht so lustig...


      ich hab noch welche für euch. diesesmal in anlehnung an arkis "eingezäunt" ;)

      7




      8




      9




      10




      ...auch hier kommts wieder sehr stark drauf an, wie die sonne hinkommt, bzw. ob der zaun den meisten tag im schatten steht. je nachdem, variiert die schneehöhe...

      .
    • Super Fotos wieder Knipsi und mein Favorit ist Nr.9, das Eingezäunte :junior:

      Bei uns kündigen die Wetterfrösche morgen einen Temperatursturz an - heute ist es sommerlich warm!
      Aber wir hatten den ganzen Winter weder Schnee noch Eis, jetzt will ich auch keines mehr!!!
      Das wäre ein Katastrophe für die Natur...

      Lieb's Grüßl Pumi :darki: :omi:
    • Bild 9 ist faszinierend, denn, so denkt sich der OhWeh, wie können ein paar Pfosten und Bretter bewirken, dass es vorne völlig aper, hinten aber Tiefschnee ist?
      Allein die Funktion als Windzaun, oder ist auch der Untergrund unterschiedlich?
      Oder ist das ganz trivial das Werk einer Schneefräse?
      Nur sieht man da Gras, keine Straße - geschickt fotografiert, FotoGräfin ;)
      Carpe Diem!

      OhWeh
    • knipsmaus schrieb:

      liebe gaby, erst mal vielen dank dafür, das du dir die mühe gemacht hast, mir deine idee "im bild" zu zeigen! :knipsi:
      ich finde, einerseits wirken die gebäude (die holzwand vom stall beispielsweise) klarer, fast schärfer. es kommt mir vor wie ein nebelschleier, den du durch deine bearbeitung im direkten vergleich zu meinem eingestellten bild, hebst. andererseits ist die schneedecke nun konturlos und reiner als weiß - so kommts mir zumindest vor... (das ist die alte geschichte mit schnee und dunklen dingen im bild - wie wald, häuser- und meiner kamera. deshalb mach ich solche bilder im nomalfall erst gar nicht... HDR hätt ich versuchen müssen!!)



      Hab ich gern gemacht ;)
      Der starke Hell-Dunkelkontrast macht jeder Kamera Probleme, sicher nicht nur deiner. Ich hab auf meinem Laptop in den Schneeflächen schon noch erkennbare Zeichnung drinnen - außer in einem kleinen Bereich ganz unten in der rechten Ecke. Durch die angehobenen Kontraste wirkt das Bild in d. Nachbearbeitung etwas klarer. Hast du das Original schon bearbeitet gehabt oder einfach nur die SW-Umwandlung gemacht. Dann sind die Fotos nämlich auch erst mal etwas flau.
      Zu HDR: umsonst wurde das wohl auch nicht entwickelt. Aber damit kenn ich mich leider auch nicht wirklich aus. :blush:

      Deine neuen Bilder sind auch wieder beeindruckend, besonders die beiden letzten. :thumbup:
      lg Gaby
    • .

      danke pumi!

      danke auch ohweh, das du mich an deinen gedanken zu meinem bild teilhaben lässt - nein, das ist kein windzaun. und wind gabs generell fast keinen. hätte es verwehungen gegeben, würds an manchen stellen noch viel schlimmer aussehen! es ist ein ganz normaler zaun an einem feld. schneefräße war das auch keine. doch der schnee schmilzt von der straße her (die führt da entlang) ich fand den harten konrtast von "schneefrei" vor dem zaun, zu einer "schneemauer" hinterm zaun voll lustig. danke fürs "geschickt fotografiert"!

      gaby, danke auch dir für deinen kommentar! im letzen bild fand ich es unglaublich, wie da der zaun unterm schnee verschwindet...
      tja, für HDR hätte ich am mittwoch leider nicht mal ein stativ mitgehabt. (aber ich mach ja eh immer nur "pseudo-HDR`s")


      normalerweise ist mir vorm fotografieren immer sonnenklar, ob das motiv als hoch-, oder querformat verewigt werden soll. manchmal aber hab ich zweifel, mach beide varianten und entscheide dann daheim am pc beim durchsehen.
      hier bin ich mir aber noch immer unschlüssig. was meint ihr?

      11




      12




      .
    • Ich machte ein Hochformat d'raus, weil ich finde der Himmel ist wichtig.
      Bei Querformat wirkt es von oben gedrückt.
      Beim Hochformat nähme ich unten noch ein wenig Straße weg (Ob es zum Eckenläufer taugt, musst Du mal ausprobieren)
      Carpe Diem!

      OhWeh