Posts by Bambusloewe

    Tolle Idee, Gaby!
    Und so ein schöner Einstand, die Mohnblüten gefallen mir mit den Sonnenakzenten und der Bildkomposition sehr sehr gut, bei der Lilie sind die Farben super, aber ich weiß nicht, ob die Schärfe optimal platziert ist...

    Nadja, das erste deiner beiden Spinnen-Fotos ist schon mal super gemacht. Die Bildkomposition ist super und die Aufnahmeposition find ich auch klasse.
    Womit hast du das Bild gemacht? Es erinnert mich an meine Makrofotos, die ich noch mit Vorsatzlinse gemacht hab, da fehlt immer die letzte Schärfe als Sahnehäubchen.


    Das zweite ist natürlich vom Moment her genial, hab ich noch nie gesehen!

    mmmh, soll ich mich da auch zu wort melden?


    also ich habe dieses fotoforum gewählt, weil ich kein anderes gefunden habe, in dem man in seinen anfängen nicht geprügelt wird. klar, so lernt man auch was - nur möchte ich auf diese art und weise nicht lernen, weil es spaß machen soll. und den spaß am fotografieren findet man hier an allen ecken und enden, deswegen ist's schön hier :whistle:


    ich hätte NMZ halt so verstanden, dass man jetzt nicht darauf aufmerksam gemacht werden will, du das ding is unscharf, die ISO is zu hoch, der fokus liegt nicht am aug des superseltenen tieres, das man gerade in freier wildbahn entdeckt hat, etc, sondern dass es um den inhalt geht. das finde ich auch völlig in ordnung und denke mir für mich, der- oder diejenige will kein feedback zu den fotografischen qualitäten des fotos. und ich kann mich für jemanden mitfreuen, wenn er einen seltenen vogel erwischt hat bzw finde ich das auch sehr interessant, weil mir wirklich wichtig ist, was so kreucht und fleucht :thumbup:


    bei allen anderen fotos, so meine ich, freut sich jeder über kritik. ich finde das in ordnung, wenn jemand nur schreibt, dass es gefällt, das ist auch wertvoll, manchmal ist man ja an sich schon unsicher, wie das foto wirkt. super ist es natürlich, wenn man ausführlicher kritik erhält, nur das mag und kann nicht jeder bzw nicht bei jedem foto...es soll doch jeder halten, wie er es sich zutraut. manchmal trau ich mich, weil mir etwas auffällt, manchmal kann ich auch nur sagen, ja, das gefällt mir.


    ich für mich werde mir zu herzen nehmen, dass ich dort ausführlicher schreibe, wo ich es kann :wave:

    Ah, das ist ja noch Feedback dazu gekommen, und so ausführliches - vielen Dank dafür! Ihr seid toll!


    Bei Bild 1 finde ich sehr interessant, dass du sagst, die Wolke ist zu dominant. Ich muss mir das Bild dann nochmals ohne Wolke ansehen....

    Silke, die Strohballen sehen bei mir nicht ganz scharf aus....und dadurch wirkt die Landschaft irgendwie auch platt, ich kann das gerade nicht besser ausdrucken. ich nehme an, das bild hätte mehr tiefe, wenn vorne schon strohballen scharf wären...
    ansonsten zwei Bilder, die sich sehr schön in deine Serie einreihen :gefaellt:

    Die Bilder vermitteln einen sehr guten Eindruck vom schönen Schloss -dass sie HDR sind, hätte ich nicht erkannt, also gut gemacht :)


    Beim ersten stört mich leider das Autoheck massiv, aber ich denke, man kann das nachträglich in dem Fall nciht mehr ändern, weil du es nicht sinnvoll so beschneiden kannst, dass das Heck weg ist


    Die anderen beiden sind sehr ausgewogen belichtet und gut komponiert :gefaellt:

    Du hast aber eine brave Köchin zuhause - ich hab noch nichts zu Abend gegessen und die Bilder bringen mich grad halb um den Verstand, so gut sieht das alles zusammen aus :clap: wollt ihr nicht ein kochmagazin gemeinsam herausgeben oder einen blog?

    hallo otmar, ich finde die komposition sehr interessant. ich frage mich nur, warum die bilderreihe so in den boden hineinwächst, da stört mich irgendwas :gruebel:. bei escher sieht doch alles an sich irgendwie real aus und man denkt erst auf den zweiten blick, hoppla, da ist eine sinnestäuschung dabei.

    Ich habe letztes Wochenende einen Fotoworkshop besucht (als das Wetter noch erkennbar besser war). Mir hat es voll getaugt und wir hatten so unglaubliches Glück mit dem Sonnenuntergang :D Wenn jemand wissen will, bei wem ich ihn gemacht hab, ich gebe gerne die Daten weiter


    Auf dem einen Bild (7) ist der Leuchtturm ein wenig schief; ich hab es schon perspektivisch korrigiert, aber irgendwie wird der nie ganz gerade, Weitwinkel eben und nicht aufgepasst, die Kamera nicht zu schräg zu halten (denk ich mal)


    1) So fing es an - die Sonne beginnt schon unterzugehen und taucht alles in ein leuchtendes Orange


    2) Glück - ein letztes Segelboot kommt von der Ausfahrt zurück


    3) Und schon ist die Sonne fast weg, es war sooo schön, weil sich alles so glutrot verfärbte


    4) Jetzt ist die Sonne weg und ein paar Entchen machen sich noch schnell auf den Weg nach Hause


    5) Auf dem Weg zum nächsten Standpunkt hab ich das noch schnell entdeckt und bin so froh, dass ich alles nochmals ausgepackt hab; bei der Bearbeitung hab ich zwar ein bisschen ins Lila gedreht, aber die Stimmung war auch dort schon sehr pastellig, hab nur ein wenig nachgeholfen


    6) Graufilter angeschraubt und die blaue Stunde genossen


    7) Beim Leuchtturm gehen die Lichter an


    8) Und nochmals der Leuchtturm

    Jetzt erst entdeckt, tolle Aufnahmen!! Das zweite ist mein Favorit, so schöne herausgearbeitete Strukturen, mit denen man sich gar nicht beschäftigen würde, wenn es nicht das wunderbare Foto gäbe.